Die verrücktesten Gesetze in Amerika

In jedem Staat gibt es eine Regel, die uns den Kopf schütteln lässt

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Amerika - das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Von wegen! Wenn wir dachten, dass es in Deutschland schon unnötige und viele Gesetze gibt, dann habt ihr Amerika noch nicht kennen gelernt. In jedem Bundesstaat gibt es ein paar Gesetze, die einfach überhaupt keinen Sinn ergeben. Gut, von denen wissen die meisten Leute wahrscheinlich gar nicht... aber allein die Tatsache, dass sie existieren, ist schon verrückt. 

Wir verraten euch auf den nächsten Seiten die außergewöhnlichsten Gesetze. 

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Alabama: Konfetti verboten

Konfetti darf auf keiner Party fehlen? Von wegen! Im Bundesstaat Alabama ist nicht nur das Werfen von Konfetti verboten, sondern auch der Besitz, Verkauf oder die eigene Herstellung. Konfetti wird nämlich als Gefährdung der öffentlichen Sicherheit betrachtet. Ist ja auch verständlich, denn so eine Konfettikanone kann die Leute ziemlich erschrecken...

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Alaska: Nicht zu viel Alkohol in einer Bar

In Alaska besagt das Gesetz, dass man nicht betrunken in einer Bar sein darf. Wer zu viel Alkohol intus hat, darf keine Bar betreten geschweige denn Zeit dort verbringen. Das Gesetz gibt es seit 2012 und seit dem gibt es immer wieder Polizeikontrollen in Bars. 

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Kalifornien: Keine Frösche essen

In Kalifornien dürfen Frösche, die bei einem Frosch-Spring-Wettbewerb sterben, nicht gegessen werden. Bitte was?! Ja, ihr habt richtig gelesen. In der Stadt Angel Camp ist der Frosch-Wettbewerb Tradition und Touristen als auch Einheimische feuern ihre Frösche an, so weit wie möglich zu springen. 

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Connecticut: Nicht abschreiben

Dass man bei Klausuren nicht abschreibt oder die Hausaufgaben von anderen kopiert, ist eigentlich klar. Doch in Connecticut ist es offiziell verboten, dass man seine eigene Arbeit verkauft oder andere abschreiben lässt. Das gilt für alle Einrichtungen, die vom Staat überwacht werden. Welche Strafen dann blühen, ist unbekannt, aber wir würden es lieber nicht riskieren. 

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Georgia: Lama auf eigene Gefahr

Alle, die in Georgia etwas mit Lamas zu tun haben, machen das auf eigene Gefahr. Wenn sie sich verletzen, sind sie selbst dafür verantwortlich. Dazu gehören jegliche Arten von Aktivitäten, sei es Lamas zu reiten, mit ihnen spazieren zu gehen oder sie einfach nur zu streicheln. 

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Hawaii: Keine Werbung

Auf Hawaii soll die Natur in so purer Form wie möglich bewahrt werde, daher sind Plakatwerbungen in der Öffentlichkeit verboten. Das einzige was erlaubt ist, sind Ankündigungen, die die Städte betreffen oder wenn der Verkauf bestimmter Produkte angeboten wird. Das ist doch mal ein Gesetz, was Sinn macht!

Die verrücktesten Gesetze in Amerika

Indiana: Kein Verkauf von Wasser

In Indiana ist es offiziell verboten, dass Alkoholgeschäfte Wasser oder Softgetränke verkaufen. Hier dürfen wirklich nur Bier, Wein und andere Alkoholsorten angeboten werden, die speziell für Erwachsene gedacht sind. Schade also, wenn ihr plötzlich doch etwas Durst habt. Hier gibt es auf jeden Fall nur Alkohol!