Neun Dinge, die auf einer Baltikum-Reise nicht fehlen dürfen

Die Checkliste

Neun Dinge, die auf einer Baltikum-Reise nicht fehlen dürfen

Die baltischen Staaten im mittleren Nordosten Europas, haben für Reisende eine Menge zu bieten. Moderne Städte, wunderschöne Natur, freundliche Menschen und das Meer – was will man also mehr?

Um euch eine Inspiration für eine Reise durch Estland, Lettland und Litauen zu geben, haben wir für euch auf den nächsten Seiten neun Punkte für eine Reise-Checkliste zusammengestellt.

Mit einem Klick auf 'Weiter' geht es los!

Reflections. Juglas Lake, Riga, Latvia. 🇱🇻 #latvia #riga #reflections #juglasezers

Posted by Reading the Book Travel on Friday, April 7, 2017

#1 Das Lettische Ethnographische Freilichtmuseum

Schon der Jugla-See nahe der lettischen Hauptstadt Riga ist eine Reise wert. Allerdings gibt es hier auch das älteste Freilichtmuseum Europas, in dem Bauwerke aus jahrhundertelanger lettischer Geschichte vorgestellt werden. Ein extra Highlight ist das Essen im Restaurant vor Ort, wo kostengünstig die landestypische Küche genossen werden kann.

Neun Dinge, die auf einer Baltikum-Reise nicht fehlen dürfen

#2 Den Domberg in Tallinn/Estland besuchen

Von kaum einem anderen Ort in der estnischen Hauptstadt hat man einen so schönen Überblick über dieselbe als vom Domberg. Am Schloss Toompea gibt es sogar eigens eine Aussichtsplattform, von der aus man unbedingt einmal den Sonnenuntergang in der malerischen Stadt gesehen haben sollte.

Neun Dinge, die auf einer Baltikum-Reise nicht fehlen dürfen

#3 In Litauen essen gehen

Wer gerne deftig isst, wird in Litauen glücklich werden. Das landestypische Gericht dabei dürften Cepelinai sein – mit Fleisch gefüllte Knödel mit Speck und Soße. wie bei den meisten traditionellen Gerichten gibt es auch bei diesem tausende Varianten, die sich von Region zu Region unterscheiden – und alle köstlich sind!

#4 In Jūrmala entspannen

Den Kurort Jūrmala an der lettischen Ostseeküste kann man ganz einfach und günstig mit dem Zug erreichen. Und diesen Ausflug sollte man auch machen – weite Sandstrände und Meeresbrisen warten hier nur darauf, einen zu entspannen und den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Der traditionelle Baustil in dem Städtchen selbst tut dabei sein übriges. 

Neun Dinge, die auf einer Baltikum-Reise nicht fehlen dürfen

#5 Durch die Altstadt von Tallinn schlendern

Wir hatten oben bereits den Domberg in der estnischen Hauptstadt als Ausflugsziel erwähnt. Aber die Altstadt von Tallinn selbst ist ebenfalls eine Tour wert! Dank der zahlreichen gut erhaltenen mittelalterlichen Gebäude sowie der festen Stadtmauer fühlt man sich direkt wie in eine andere Zeit versetzt.

Neun Dinge, die auf einer Baltikum-Reise nicht fehlen dürfen

#6 Die Wasserburg Trakai

Nahe der litauischen Hauptstadt Vilnius befindet sich die mittelalterliche Wasserburg Trakai. Schon bei Tag bietet diese einen imposanten Blick. In der Nacht allerdings spiegelt die Burg sich im Wasser und bietet so ein romantisches Panorama, das man sonst kaum irgendwo findet. Stress ist auch in der anliegenden, gleichnamigen Stadt ein Fremdwort – hier leben nur rund 5.000 Einwohner.

Black Balsam ✔️

Posted by Cecília Cecílio Home on Wednesday, June 6, 2018

#7 Black Balsam

Wir alle wissen: Zu einer landestypischen Küche gehört nicht nur das Essen. Auch die Nationalgetränke möchten probiert werden. Und das ist in Lettland der Rigaer Black Balsam – ein Kräuterlikör, der entweder pur oder als Verfeinerung in Desserts oder auf Eis genossen wird. In der Hauptstadt des Landes ist er überall präsent.

A stroll up Pilies street in Vilnius’ Old Town is the best way to embrace the city's past and present: ancient buildings...

Posted by Lithuania. Real is beautiful on Tuesday, March 27, 2018

#8 Die Pilies-Straße besuchen

In der litauischen Hauptstadt Vilnius führte die Pilies-Straße einst zur Burg hinauf und gilt als eine der ältesten Straßen der Stadt. Heute hat sie immer noch ihren mittelalterlichen Charme, der um viele kleine Cafés und Bars ergänzt wurde. Hier treffen Vergangenheit und moderne Gegenwart des Landes aufeinander.

Neun Dinge, die auf einer Baltikum-Reise nicht fehlen dürfen

#9 Das Jugendstil-Viertel Rigas

Weit über die Landesgrenzen Lettlands ist das Jugendstilviertel der Hauptstadt bekannt. Keine andere Stadt in Europa hat so viele gut erhaltene prächtige Fassaden dieses Baustils zu bieten. Hier lohnt es sich, den Blick auch nach oben schweifen zu lassen und vor den Gebäuden kurz inne zu halten.