Schlimme Dinge, die Kunden in Restaurants erlebt haben

Ein Restaurantbesuch sollte immer etwas Schönes sein, doch diese Kunden haben wirklich schlimme Dinge in Restaurants erlebt und berichten auf Reddit

Kunden sitzen in einem sommerlichen Restaurant und werden vom Kellner bedient.
Quelle: Imago Images/ Westend61

Schlimme Dinge, die Kunden in Restaurants erlebten: 

Ein Restaurantbesuch gehört normalerweise zu den schönen Dingen des Lebens und dient der Entspannung. Man will dort eine angenehme Zeit verbringen, gutes Essen genießen und seine Freunde treffen. Wenn das Essen schmeckt und der Kellner besonders freundlich ist, freut einen das als Kunden umso mehr und man lässt auch gerne Trinkgeld da. Bei diesen Kunden war das jedoch nicht der Fall. Sie erlebten andere Dinge - Auf Reddit stellte ein User jetzt die Frage "Was waren eure schlimmen Erfahrungen in Restaurants?" und wurde nicht enttäuscht. 

#1 Glas im Salat

"Wir aßen mal in einem sehr beliebten Lokal, das Sandwiches und Bier serviert. Ich bestellte einen Haussalat und nachdem ich meinen ersten Bissen genommen hatte, fing ich an aus meinem Mund zu bluten. Der Salat enthielt Glassplitter. Die Kellnerin sagte, jemand habe in der Nähe des Salates ein Glas zerbrochen und nicht alles sorgfältig weggeräumt. Sie ist direkt ausgeflippt und hat mich gebeten, dem Management nichts zu sagen. Ich konnte nicht einmal sprechen, ich war damit beschäftigt, Blut aufzuwischen und Glas auszuspucken. Dann schrie mein Ehemann sie an, damit sie endlich das Management holt. Daraufhin kam das Management schließlich angerannt und entschuldigte sich ausgiebig. Wir führen in die Notaufnahme und sie reinigen meinen Mund. Ich hatte so viele Schnitte, dass ich Antibiotika nehmen musste. Sie haben die Notaufnahme und eine Abrechnung bezahlt, damit wir nicht klagen."

[itsme1704 via Reddit]

Den Gästen im Restaurant wurde eine Motte serviert
Quelle: Imago Images/ blickwinkel

#2 Das Extra-Protein

"Ich war mit meiner Mutter in einem Restaurant und zuerst haben wir die falschen Getränke bekommen. Nicht schlimm, so etwas passiert.  Als meine Mutter ihr Sandwich bekam, war es komplett verbrannt. Das haben wir auch akzeptiert. Dann holte ich meinen Salat und dort lag eine riesige Motte, die mit dem Dressing bedeckt war. Also sagten wir: 'Es tut uns leid, aber das war jetzt etwas zu viel.'" 

[ HelloTermina via Reddit] 

Eine Kundin fand Acryl-Nägel in ihrem Essen, als sie im Restaurant war
Quelle: Image Images/ Panthermedia

#3 Acryl-Nägel sind ja was Feines, aber...

"An Muttertag 2009 fand ich einen Acryl-Fingernagel am unteren Rand meines Salats, der von der Kellnerin stammen musste, die den Salat vorbereitet hat. An Muttertag 2010 fand ich eine scharfe Acrylscherbe im allerletzten Bissen meines sautierten Lauchs. Diese brach offenbar aus dem Behälter ab, in dem der Lauch vorbereitet wurde. Am darauffolgenden Muttertag ging ich nicht mehr essen und anscheinend habe ich kein Glück mit Acryl."

[pnutbutterjellyfine via Reddit]

Eine Frau, die dem Kellner im Restaurant Trinkgeld gibt
Quelle: Imago Images/ blickwinkel

#4 Die Trinkgeld-Mafia 

"Wir landeten mal mit Freunden in einem damals beliebten Restaurant in der Nähe einer großen Universität. Wir haben nicht bemerkt, dass das Restaurant nur Bargeld annimmt, bis wir versucht haben zu bezahlen. In unserer Gruppe hatten wir genug Bargeld, um die Rechnung zu bezahlen und ein nur kleines Trinkgeld zu hinterlassen. Einer der Angestellten (oder Eigentümer?) Verfolgte uns die Straße entlang und sagte, wir müssten ein größeres Trinkgeld hinterlassen oder nur zum Mitnehmen bestellen und ging erst weg, als eine Person ihre Brieftasche herausholte und ihnen tatsächlich zeigte, dass wir kein Geld mehr hatten." 

[Archers_of_Loafcross via Reddit]

Ein Kunde im Restaurant bekam rohes Hähnchenfleisch serviert.
Quelle: Imago Images/ Westend61

#5 Leckere Hähnchenstreifen

“Es passierte in einer Kleinstadt, in einem kleinen Restaurant. Mein Bruder bestellte Hühnchenstreifen (typisch für ihn) und ich bestellte einen Burger. Wir aßen und ich bemerkte, dass mein Burger in der Mitte etwas rosa war, aber ich machte mir keine Sorgen. Plötzlich sah mein Vater meinen Bruder an und flippte aus; Seine Hühnchenstreifen waren in der Mitte völlig roh. Rohes Hähnchenfleisch hat ja dieses transparente/gläserne Aussehen, nicht wahr? Es sah genau so aus, nur mit etwas Panade. Wir haben am Ende nichts für das Essen bezahlt. Niemand wurde krank. Der Käsekuchen war allerdings ziemlich gut. Wir fahren jetzt die ganze Zeit an diesem Restaurant vorbei und sie haben und es sucht schon seit 1,5 Jahren mit einem Aushängeschild nach einem neuen Koch."

[AbsoluteTrash_ via Reddit] 

Ein Restaurant serviert einen Salat mit Nüssen
Quelle: Image Images/ Panthermedia

#6 Tödliche Ignoranz 

"Ich war mit meiner Familie in St. Tropez im Urlaub und wir beschlossen, etwas essen zu gehen. Da ich eine tödliche Nussallergie habe, stellte ich (und einige meiner Familienmitglieder) sicher, dass das bestellte Gericht keine Nüsse enthielt. Die Antwort war nein - es enthält keine. Glücklich und beruhigt wollte ich eine volle Gabel in meinen Mund stecken, bis meine Schwester sah, dass ein Haufen zerbröckelter goldener Stücke auf der Seite meines Tellers lag. Wir fragten den Kellner und die Antwort war einfach nur verrückt. Wieder betonten wir, dass ich eine tödliche Allergie gegen Nüsse hatte, aber die einzige Erklärung, die wir erhielten, war, dass sie "zur Dekoration" waren. Ich hatte in dieser Nacht einen ziemlich schlimmen Anfall und hätte ich noch mehr gehabt, hätte ich sterben können. Alles wegen der Ignoranz des Restaurants."

[JiberybobX via Reddit]