Die 13 magischsten Wälder weltweit

Hier würden wir nur zu gerne verloren gehen! Welche der 13 magischsten Wälder weltweit hast du bereits besucht? Der Rest sollte auf deine Liste:

Im Wald findet die Selbstfindung ganz von alleine statt.
Quelle: IMAGO / Cavan Images

Um ehrlich zu sein, gibt es für uns kaum einen schöneren Ort auf dieser Welt als den Wald: Endlose grüne Weite, im Idealfall keine Menschenseele – der perfekte Platz um sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen und im Einklang mit der Natur seine Gedanken zu ordnen. Deshalb widmen wir die nächsten Seiten den magischsten Wäldern weltweit. Hier findest du zu dir selbst!

Schau dir unbedingt die folgenden 13 Wälder an – sie sind definitiv eine Reise wert und mindestens in die Hälfte wirst du dich sofort verlieben ...

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#1: Der thailändische Wald Pa Phru Tha Pom Khlong Song Nam

Der kombinierte Mangroven- und Sumpfwald umgibt das instagramwürdige türkisblaue Wasser des Khlong Song Nam Kanals, in dem Salz- und Süßwasser aufeinandertreffen. Kleine Aussichtsplattformen und -punkte sowie eine Bootsfahrt auf dem denkwürdigen Kanal machen die Reise an den bei Krabi gelegenen Ort einfach unvergesslich – findet wahrscheinlich auch Twitter-User @bteeranan!

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#2: Der magische Drachenblut-Wald Sokotra in Jemen

In prähistorischer Atmosphäre gibt es hier urzeitliche Drachenblut- und Weihrauchbäume, Flaschenbäume, Sukkulenten, Tamarisken und zahlreiche Kräuter und Pflanzen zu bestaunen. Spätestens angesichts der teils 1000 Jahre alten Bäume werden hier alle zu Naturliebhabern! Netter Bonus: Hier ist man wirklich einsam, denn viele Touristen gibt es in der Regel nicht. Ob Twitter-Nutzer @tripology deswegen angereist ist?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#3: Der träumerische Wald Sagano Bambuswald in  Kyoto, Japan

Im Bambuswald von Sagano-Arashiyama kommt sich der größte Riese klein vor: Denn hier ragen Bambusstauden hoch in den Himmel, dass man ihn fast nicht mehr sieht und erzeugen dadurch ein außergewöhnliches Flair, das einem japanischen Gemälde gleichkommt. Insbesondere wenn die Sonne durchscheint, finden Hobby-Fotografen hier das perfekte Motiv für unvergessliche Aufnahmen. Ob sich @DiversityCQPH auch so klein vorkam?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#4: Der märchenhafte Olympic-Nationalpark in Washington, USA

Dieser Nationalpark gilt seit dem Jahr 1976 als Biosphärenreservat der UNESCO und sicherte sich fünf Jahre später den Titel des Weltnaturerbes. Der Wald beherbergt zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, die es außerhalb nicht gibt und gilt daher auch als beliebtes Ziel für Forschungsreisen. Vielleicht ja auch für deine? Der Twitter-Account @places_of_earth scheint den Wald definitiv zu feiern!

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#5: Märchen-Vibes im Otzarreta Wald in Spanien

Diesen Märchenwald kannst du im baskischen Teil Spaniens bestaunen. Licht und Schatten erzeugen hier ein elfenhaftes Flair, wie wir es sonst nur aus den fantastischsten Filmen kennen. Dazu kommt die unglaubliche Farbenpracht, die den Wald durch die nebelhafte Atmosphäre leuchten lässt – ein echtes Erlebnis! Beginnt hier bald dein eigenes Märchen?

[fop2014 via Twitter]

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#6: Der magische Schwarzwald in Deutschland

In dieser Auflistung darf natürlich der Schwarzwald nicht fehlen – unseren persönlichen Märchenwald haben wir hierzulande schließlich fast vor der eigenen Haustür. Und das sogar im wahrsten Sinne des Wortes: So spielt zum Beispiel Wilhelm Hauffs bekanntes Märchen ,Das kalte Herz' direkt im baden-württembergischen Wald. Kleiner Bonus: Nach der Erkundung darfst du dir dann ein leckeres Stück Schwarzwälder Kirschtorte gönnen. Ob das @KenTakel auch gemacht hat?

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#7: Der verwunschene Wald Hallerbos in Belgien

Zart-märchenhaft wirkt dieser belgische Mischwald mit seiner Blütenpracht an Hasenglöckchen. Ein Besuch lohnt sich insbesondere gegen Ende April oder Anfang Mai, wenn man auf den zwei Wanderwegen (Sequioawandeling und Reebokwandeling) durch das Naturschutzgebiet schlendern und sich dabei an der vollen Farbenpracht erfreuen kann. Aber: Kamera nicht vergessen! Glücklicherweise hatte @LCVerde eine im Gepäck.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf www.meineorte.com) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

#8: Der weitläufige Great Bear Rainforest in Kanada

Dieser in Kanada gelegene Wald gilt als besonders artenreich und gehört zu den wenigen verbliebenen Regenwäldern dieser Welt. Mit rund 64.000 Quadratkilometern ist er von einer unfassbaren Weite, in der man sich leicht verlieren kann – aber ganz ehrlich, schaut euch mal die Bilder an: So schlimm fänden wir das dann doch nicht, oder? Twitter-Nutzer @spiritbearbc kann neben den Bären auch die umwerfende Natur dieses kanadischen Waldes bestaunen.

Der finnische Wald Hossa ist weniger bekannt und deshalb umso ruhiger.
Quelle: IMAGO / agefotostock

#9: Traumhaft klares Wasser im Hossa Nationalpark in Finnland

Besonders Frühaufsteher kommen auf diesem wunderschönen Flecken Erde auf ihre Kosten: der Wald Hosse gehört zu den weniger bekannten Reisezielen und bietet deshalb besonders viel Ruhe. Doch gerade am Morgen glänzt der wasserreiche Wald mit seinen vielen Mooren in voller Pracht.

Die Blue Grotto im Daintree Forest ist unbedingt einen Besuch wert.
Quelle: IMAGO / agefotostock

#10: Die tropische Schönheit des Daintree Forest in Queensland, Australien

Dieser bezaubernde tropische Wald hat einst den kompletten Kontinent Australiens bedeckt. Mit der Zeit ist er jedoch mehr und mehr geschrumpft, so dass nur noch kleinere Flecken dieses magischen Waldes übrig geblieben sind. Er verzaubert Besucher:innen dennoch durch seine Vielfalt und seine Nähe zum Meer.

Der Nebelwald Monteverde in Costa Rica erweckt den Anschein, man wäre in einem Märchen gelandet.
Quelle: IMAGO / imagebroker

#11: Der einmalige Nebelwald Monteverde in Costa Rica

Wer durch diesen märchenhaften Wald wandelt, kommt sich wahrscheinlich so vor, als würde er durch eine Traumwelt schreiten. Im Nordwesten Costa Ricas ist dieser Naturschatz zu finden, er beherbergt außergewöhnliche Tiere wie den Jaguar und wirkt durch und durch mystisch. Er ist die Reise definitiv wert. Zu späterer Stund zählt dieser schöne Wald sicher zu den unheimlichen Orten der Welt.

Der Redwood National Park in Kalifornien gehört zu den schönsten Wäldern der Welt.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

#12: Der abwechslungsreiche Redwood National Park in Kalifornien, USA

Der magische Redwood National Park begrüßt seine Besucher:innen mit einer vielfältigen Landschaft: über Wälder, Küsten und Strände ist alles dabei. Neben den Mammutbäumen, die in dem Nationalpark zu finden sind, fühlt man sich selbst wie eine Ameise – eine Erfahrung, die uns Menschen demütig werden lässt.

Das Pasviktal in Norwegen soll seit der letzten Eiszeit relativ vom Menschen unberührt sein.
Quelle: IMAGO / Nature Picture Library

#13: Winterlandschaft im Pasviktal in Norwegen

Eine märchenhafte Winterszene darf zu guter Letzt selbstverständlich nicht fehlen. Im Pasviktal in Norwegen können Reisende durch unberührte Natur wandern, hier gibt es keine Wanderwege, die vom Menschen angelgt wurden. Mit einer Fläche von mehr als 500 Quadratkilometern gehen einem hier die Wanderwege nicht aus.