Fehler, die du beim Flug buchen machst

Einige davon bemerkst du wahrscheinlich nicht einmal.

Es gibt einige Fehler, die wir immer wieder machen, wenn wir einen Flug buchen.
Quelle: IMAGO / Stefan Rotter

Obwohl der Kauf eines Flugtickets keine Meisterleistung ist, da dieser nur wenige Minuten beansprucht, können dir einige Fehler unterlaufen - die deinen Geldbeutel unnütz erleichtern.

Die anschließenden 5 Fehler sind dir selbst wahrscheinlich noch gar nicht aufgefallen, oder? Deswegen haben wir eine Liste für dich zusammengestellt, sodass du jene elegant umgehen kannst - ohne dabei in das vermeidliche Schnäppchen-Loch zu fallen:

Du ziehst keine Reiseversicherung in Betracht.
Quelle: IMAGO / Shotshop

1. Du ziehst keine Reiseversicherung in Betracht.

Auf den ersten Blick erscheint eine Reiseversicherung wie eine unnötige Geldausgabe - aber so unnötig ist sie vielleicht gar nicht. Natürlich brauchst du diese für 80% der Reisen nicht, aber wenn die restlichen 20% eintreten, dann kann sie dir eine Menge Kummer und Leid ersparen. 

Falls also etwas Unvorhergesehenes eintritt, dann ist es immer gut, wenn du abgesichert bist. Erkundige dich vorher einfach, welche Versicherung für dich infrage kommen würde und buche vorsichtshalber eine dazu - die paar Euro lohnen sich am Ende immerhin zu 20%. ;)

Du denkst, dass du eine Reiseversicherung jederzeit nachbuchen kannst.
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

2. Du denkst, dass du eine Reiseversicherung jederzeit nachbuchen kannst.

Viele Leute sind der Meinung, dass sie im Nachhinein eine Versicherung dazubuchen können, aber das ist leider nicht immer der Fall. Einige können nur in einem bestimmten Zeitrahmen hinzugefügt werden - erkundige dich im Vornherein darüber.

Außerdem ist es wichtig, dass...:

Du buchst entweder zu früh oder zu spät.
Quelle: IMAGO / Shotshop

3. Du buchst entweder zu früh oder zu spät. 

Laut eines Reise-Redakteurs bringt es nicht viel, wenn du deinen Flug allzu früh buchst - 45 Tage vorher würden für Inlandsflüge ausreichen, wobei Langstreckenflüge eine längere Vorlaufszeit benötigen. Wenn du zu früh buchst, dann kann es sein, dass du mehr bezahlst als eigentlich nötig und dass die Preise wieder sinken, wenn das Abflugdatum näher rückt. 

...- und umgekehrt ist es ähnlich. Wenn du zu spät buchst, dann kann es sein, dass du letztendlich zu viel bezahlst, da die meisten Rabatt-Aktionen eine 21-tägige Vorlaufszeit haben. Last-Minute-Deals sind nicht immer das gelbe vom Ei.

Du schaust nur nach einem Flughafen oder einer Fluggesellschaft.
Quelle: IMAGO / Addictive Stock

4. Du schaust nur nach einem Flughafen oder einer Fluggesellschaft.

Im Internet gibt es tausende Angebote, wodurch du schnell den Überblick verlieren kannst. Dennoch gibt es Webseiten, die einen Preis-Leistungsvergleich ermöglichen - und die zusätzliche Recherche nimmt auch nicht viel Zeit in Anspruch, aber lohnt sich letztendlich. Und du versteifst dich nicht nur auf einen Flughafen, wenn ein anderer - der vielleicht auch nur einige Kilometer weiter weg ist - ein viel günstigeres Angebot offeriert. 

Du verlässt dich nur auf Onlineangebote.
Quelle: IMAGO / Westend61

5. Du verlässt dich nur auf Onlineangebote.

Wenn du dich nur auf online Angebote verlässt, dann kann das ganz schnell böse enden - denn im Internet gibt es nicht immer die besten Deals. Laut einiger Experten sei es am günstigsten, wenn das Ticket um 1 Uhr nachts gebucht wird - aber davon kannst du nur profitieren, wenn du die Fluggesellschaft direkt kontaktierst und mit diesen einen Deal aushandelst. 

Arbeite mit dem Kundenservice zusammen, um die Tickets günstig zu bekommen.