10 Hotelangestellte erzählen von ihren schlimmsten Erlebnissen

Im Hotel tummeln sich so allerlei seltsame Menschen. So häufen sich die Geschichten und Hotelangestellte erzählen von ihren schlimmsten Erlebnissen

Ein Hotelangestellter und ein Hotelgast, die an der Rezeption des Hotels stehen
Quelle: imago images / agefotostock

Wer selbst schon mal während seines wohlverdienten Urlaubs in einem Hotel übernachtet hat, weiß, dass sich dort die verschiedensten Menschen tummeln können. Seien es die gestressten Geschäftsmänner, die am Buffet sitzenden All-Inclusive-Urlauber oder die seltsamen Einzelgänger - Besonders für die Hotelmitarbeiter ist jeder neue Gast ein Überraschungspaket. So gibt es so einige Geschichten, die sie inzwischen auf Lager haben. Einige Hotelangestellte haben auf Reddit aus dem Nähkästchen geplaudert und berichten von ihrem schlimmsten Erlebnissen mit Horrorgästen.

Los geht's!

Kuchen, den ein Hotelgast mal angeschleppt hat und im Badezimmer liegen gelassen hat
Quelle: imago images / Panthermedia

#1 "Der Kuchen Typ"

"Wir hatten einen Gast, den wir schließlich den "Kuchen Typ" nannten - er kam ohne Reservierung ins Hotel, zahlte in bar und die Kaution in Höhe von 100 Dollar und am nächsten Tag war sein Badezimmer und die Badewanne voller Überreste mehrerer teurer Kuchen. Er kam nie an die Rezeption, um seine Kaution zu verlangen, da er wusste, dass er sie nicht zurückbekommen würde. Wir haben seinen Namen unserer Liste "Nicht vermieten" hinzugefügt, aber er kam immer wieder zurück und verwendete andere Namen. Einmal fanden wir in seinem Zimmer eine zerrissene Liste mit den Worten "Kuchen" und "Hose", die immer wieder darauf gekritzelt wurden."

[ladywug via Reddit]
 

 
 
 
 

Eine Toilette, aus der mal Wasser entwendet wurde, um den Hotelmitarbeiter etwas zu fragen
Quelle: Pexels

#2 Das Sprudelwasser

"Ich hatte eine seltsame Frau als Gast, die Teil einer Landvermessung war, die jede Woche eincheckte. Einmal rief sie an der Rezeption an und sagte: "In meiner Toilette sind Blasen. Warum sind in meiner Toilette Blasen?" Ich sagte ihr, dass sie möglicherweise die Wasserleitungen gespült haben. Sie sagt dann: "Warte, ich werde etwas runter bringen." Ich sagte: "Ma'am, das ist wirklich nicht notwendig", aber sie hatte bereits aufgelegt. Ungefähr fünf Minuten später kommt sie mit einem Weinglas voll klarem Wasser den Aufzug herunter. "Nun, es war vor einer Minute sprudelnd!"

[dsetech via Reddit]

Ein Manager, der mit der Polizei telefoniert, weil eine verwirrte Frau im Hotel ist
Quelle: imago images / Shotshop

#3 Die Frau im Schlafrock

"Während wir eine Hochzeit in der Veranstaltungssuite hatten, wurde der Manager ins Restaurant gerufen, um sich mit einer Frau zu befassen, die schrie und sich weigerte zu gehen. Sie trug einen Schlafrock und wirkte verwirrt. Der Manager beruhigte sie schließlich und brachte sie zur Rezeption. Während sie an der Rezeption saß und der Manager versuchte festzustellen, ob sie ein Gast war oder nicht, fing sie an, seltsame Stöhngeräusche zu machen. Der Manager fragte sie, ob es ihr gut gehe und sie antwortete sehr sachlich: "Oh ja, ich habe nur einen Orgasmus." Sie pinkelte sich weiter an und wurde schließlich von der Polizei weggeführt. Unterhaltsamer Tag."

[damnablefudger via Reddit]
 

 
 
 
 

Eine Frau, die im Hotel in Unterwäsche im Bett lag, als der Hotelangestellte herein kam
Quelle: imago images / Cavan Images

#4 Die nackte Überraschung

"Ich arbeite in einem Country Club Restaurant, das Zimmerservice für ein daran anschließendes Hotel bietet. Einmal wurde ich in ein Zimmer gelassen, in dem eine Dame in Unterwäsche auf dem Bett lag. Eigentlich nicht allzu seltsam. Was mich innehalten ließ, waren die sieben Männer in Unterwäsche, die im Raum standen..."

[homicidalmayonnaise via Reddit]
 

 
 
 
 

Ein Foto eines Hotelflurs, in dem ein Mitarbeiter eine seltsame Entdeckung machte
Quelle: imago images / Arabian Eye

#5 Der verkleidete Mann

"Ich habe gleich nach dem Abitur angefangen in einem sehr schönen Hotel in meiner Stadt als Tellerwäscher im Hotelrestaurant zu arbeiten. Manchmal führte ich auch Zimmerservice-Bestellungen der Gäste aus, wenn die Kellner sehr beschäftigt waren. In meiner zweiten Arbeitswoche nahm ich eine Bestellung im dritten Stock des Hotels auf, kurz bevor die Küche geschlossen wurde. Ich stieg aus dem Aufzug und hörte sofort ein leises Stöhnen am anderen Ende des langen Flurs, aber ich ignorierte es zuerst. Ich brachte das Essen in das Zimmer direkt neben dem Aufzug, aus dem ich kam, und der Gast sagte mir, sie habe Minuten vor meiner Ankunft lautes Schreien gehört, sie schien besorgt zu sein. Als ich gerade wieder in den Fahrstuhl steigen wollte, schaute ich ans Ende des Flurs und sah etwas auf dem Boden liegen. Ich ging hinüber, um zu sehen, was es war, und fand einen Mann, der als Frau verkleidet war, eine blonde Perücke und ein kurzes rotes Kleid trug, das im Erbrochenen lag. Mit achtzehn Jahren konnte ich die Situation nicht verstehen, also ging ich sofort die Treppe hinunter und sagte dem Sicherheitsdienst Bescheid und ging zurück in die Küche. Ungefähr 20 Minuten später trafen Sanitäter ein und brachten die Person weg. Ich habe nie mehr von dieser Person gehört, diese ganze Tortur ist mir immer noch ein Rätsel."
 
[deleted via Reddit]
 
 
 
 

Das Bild  zeigt eine Balkon Party in einem Hotel, die 30-Jährige veranstaltet haben
Quelle: Unsplash

#6 Die Ü30 Party

"Ich arbeite in einem Wohnheim, das im Sommer als Hotel dient. Wir sehen meistens Konferenzen und Ausstellungsgruppen von außerhalb der Stadt, die eine Unterkunft brauchen, während die Dinge an der Universität laufen. Letzten Sommer brachte eine Gruppe von Bänkern eine Disco-Kugel und eine Menge farbiger Lichter mit, richtete eine Tanzfläche auf ihrem Balkon ein und veranstaltete eine große Party in ihrem Hotelzimmer. Wir mussten dort hochgehen und sie zweimal verwarnen. Die Leute waren alle über 30 Jahre alt."

[swindlewick via Reddit]

Ein Foto das die Verwüstung eines Hotelzimmers zeigt
Quelle: imago images / Sven Simon

#7 Die Verwüstung

"Nun, ich leite derzeit ein kleines Flughafenhotel und wir haben schon viele schreckliche Gäste gehabt. Es gab einen Tag zu Beginn meiner Karriere, an dem ein Mann eincheckte, eine Kaution in Höhe von 100 Dollar hinterließ und ungefähr fünf Stunden im Zimmer war. Er steckte seinen Kopf fünf Stunden nach dem Einchecken ins Büro, sagte "Ich bin raus, bis zum nächsten Mal" und rannte weg. Wir fanden später heraus, dass er das Bett buchstäblich in zwei Hälften geschnitten, jedes Handtuch, Laken, jede Decke und jeden Vorhang in zwei Hälften zerrissen und viel Zeit damit verbracht hatte, den künstlichen Holzplastikboden hochzuziehen. Wir fanden im Zimmer außerdem einen kleinen Stapel schmutziger Filme. Und überall waren Fäkalien. Auf dem Boden, in der Dusche, im Waschbecken, unter dem Waschbecken, an der Decke. Wir haben den Raum "auseinander genommen" und verwenden ihn jetzt als Abstellkammer..."

[Muteent2 via Reddit]

Ein Hotelpool, an dem ein Paar Streit hatten, der eskaliert ist
Quelle: Pexels

#8 Blutige Konfrontation

"Ein betrunkener Mann und seine betrunkene Frau hatten einen heftigen Streit am Pool. Die Security und ich gehen rüber und wir sehen, wie der Kerl die Tamponschnur der Frau packt, sie herauszieht und ihr ins Gesicht wirft."

[insidethetardis via Reddit]
 

 
 
 
 

Ein verrückter Dieb, der im Hotel übernachten wollte
Quelle: imago images / Panthermedia

#9 Der Verrückte

"Ich arbeite in einem kleinen Gasthaus mit elf Zimmern. Wir hatten einen Gast, der für eine Nacht bar bezahlte und sich am Tag danach weigerte zu gehen. Er beschloss, über die Kellertür in das Restaurant nebenan einzubrechen, ging durch die Schließfächer der Angestellten und stahl einige ihrer Kleider und die Zeichnungen eines Mitarbeiters, brach dann über unsere Gemeinschaftsküche in das Hotel ein. Unser Hausmeister entdeckte die Zeichnungen am nächsten Morgen in seinem Zimmer. Er ging auch zur örtlichen Kneipe und drohte drei Nächte hintereinander den Chef-Barkeeper zu töten. Die Polizei holten ihn schließlich ab, nachdem er fünf Nächte hier verbracht hatte, nachdem die Polizisten uns wiederholt gesagt hatten, dass sie nichts tun könnten. Seine Familie kam vorbei und holte seine Besitztümer ab und bezahlte seine Rechnung zusätzlich zu dem Schaden, den er dem Zimmer zugefügt hatte. Zuletzt teilte uns die Polizei mit, dass er in eine Psychiatrie gebracht worden war."

[fuck_fate_love_hate via Reddit]
 

 
 
 
 

Eine Braut, die von einem Hotelgast einfach angepinkelt wurde
Quelle: Pexels

#10 Verärgere niemals eine Braut

"Mehr verrückt als seltsam. Ich arbeitete in der Nachtschicht während einer Hochzeit. Die Braut rennt schließlich aus dem Hochzeitssaal der Feier heraus und schreit und flucht. Ich versuche die Situation zu entschärfen und frage sie, was passiert ist. Im 7. Stock über dem Empfangsbereich der Hochzeit draußen befand sich ein Mann, der sich entschied, vom Balkon zu pinkeln und alles ging über die Braut und ihre Mutter. Ich rief die Polizei, aber als sie im Hotel ankamen, war der Typ bereits im Flur ausgenockt."

[deleted via Reddit]