So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm

Tipps & Tricks für gemütliche Stunden an Bord

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

Fliegen ist mittlerweile nicht mehr so teuer, und daher können es sich die meisten leisten. Damit geht aber auch einher, dass der Komfort sinkt und man für viele Leistungen extra bezahlen muss. Diese versteckten Kosten sind nur ein Nachteil, den das Fliegen mit sich bringt. Lange Flugzeiten und zu enge Kabinen sind natürlich auch unangenehm. Trotzdem gibt es ein paar Tipps, mit denen euer Flug komfortabler werden kann.

Welche das sind, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten. --> 

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

1. Informiere dich gut

Bevor du einen Flug buchst, solltest du dich vorher gut informieren. Suchmaschinen wie Skyscanner, Kayak oder Google Flights vergleichen Flüge und finden den billigsten für dich heraus. Doch günstig ist nicht gleich gut. Lies das Kleingedruckte und achte darauf, für welche Leistungen du extra zahlen musst. Dann erlebst du am Ende auch keine bösen Überraschungen.

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

2. Entscheide dich für den besten Platz

Der Sitzplatz spielt eine wichtige Rolle für deinen Komfort. Musst du häufig auf die Toilette, solltest du weit hinten oder weit vorne sitzen. Schaust du gerne aus dem Fenster, ist der Fensterplatz natürlich das Beste für dich. Wenn du deinen Platz also frei wählen kannst, ist das super. Bei einigen Airlines musst du für bestimmte Wünsche extra zahlen. Ist dir der Sitzplatz also sehr wichtig, lohnen sich ein paar Euro mehr durchaus.

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

3. Sei freundlich zu den Flugbegleitern

Die Flugbegleiter sind das A und O eines angenehmen Flugs. Wenn du nett zu ihnen bist, hast du größere Chancen auf ein Upgrade, die letzte Decke oder den letzten Schluck Sekt. Sie merken sich nämlich mehr als wir denken und erleben viel zu häufig mies gelaunte Gäste. Wenn du mit deiner Freundlichkeit also herausstichst, wirst du bestimmt belohnt.

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

4. Denk an deine Powerbank

Nichts ist schlimmer als ein leerer Akku auf einem langen Flug. Ohne deine Lieblingsmusik wird Vieles schnell nämlich zur Qual. Denk also immer daran, dir eine Powerbank mitzunehmen, um dein Handy im Zweifel zu laden. Manche Airlines haben sogar USB-Schnittstellen an Bord, aber darauf solltest du dich nicht verlassen.

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

5. Trinke genug Wasser

Vor allem im Flugzeug ist es wichtig, genug Wasser zu trinken. In der Luft trocknet unser Körper viel schneller aus, daher solltest du mindestens alle halbe Stunde ein Glas Wasser trinken. Auch wenn du dadurch viel auf Toilette musst - du wirst dich viel besser fühlen. Alkohol sollte übrigens tabu sein!

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

6. Versuche zu schlafen

Auch wenn die Filmauswahl überragend ist - Schlaf kann dich während eines langen Fluges am besten herunterbringen. Mit Musik in den Ohren und einer Schlafmaske kannst du dein Umfeld am besten ausblenden und fühlst dich nach Ankunft wie ein neuer Mensch. Außerdem vergeht die Zeit viel schneller.

So verbringst du einen langen Flug möglichst angenehm
Quelle: Pixabay

7. Bewege dich

Vor allem auf langen Flügen ist es wichtig, dass du zwischendurch aufstehst. Ansonsten schwillt dein Körper an und du fühlst dich wie ein Sack Kartoffeln. Normalerweise gibt es genug Gelegenheiten aufzustehen und den Gang rauf und runter zu laufen. Manchmal freuen sich auch die Flugbegleiter über ein kleines Gespräch, also verlasse ruhig ab und zu mal deinen Platz.