10 europäische Städte, die du im Herbst sehen solltest

Spätjahrestrip

Eine Frau geht auf Reisen

Der Herbst naht und langsam verfliegt die Lust auf Strandurlaub. Dennoch musst du deshalb nicht auf das Reisen verzichten.

Wir zeigen dir, welche Städtetrips sich vor allem Herbst lohnen.

Zürich bei Herbstsonne

Zürich

Im Sommer lieben Wassersportler Zürich. Im Herbst kommen hier Wanderer und Fahrradfahrer voll auf ihre Kosten: Umgeben vom Uetliberg und dem Zürichberg, kann man hier schnell hoch hinauswandern und Mountainbike fahren.

Auch Liebhaber einer schönen Altstadt werden hier in Ruhe belohnt: Es gibt viele nette Cafés und sehr gute Restaurants, Museen und Galerien und einige Clubs für die Freunde der Nacht.

Dublin im Herbst

Dublin

Irland ist dafür bekannt, zu jeder Jahreszeit zwischen 10 und 20 Grad Außentemperaturen zu haben. Für uns ist also das ganze Jahr dort Herbst, dementsprechend lohnt sich dorthin auch eine Herbstreise in die Hauptstadt Dublin.

Die irische Hauptstadt liegt an der Ostküste an der Mündung des Flusses Liffey, der sich auch mitten durch die Stadt zieht und das Bild der Stadtdank der ihn überquerenden Brücken stark prägt. Das Viertel Temple Bar bietet viel Kultur und ein abwechslungsreiches Nachtleben.

n.

Cardiffs Küste

Cardiff

Bevor der Brexit uns für immer voneinander trennt, solltest du Dardiff besuchen, die Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt in Wales. Erst kürzlich wurde sie auf den dritten Platz der besten Städte zum Leben innerhalb Europas gewählt. Mit der maritimen Lage, vielen kulturellen Angeboten und schönen Parks ist Cardiff ein tolles Ziel für eine Städtereise.

Brügge

Brügge

Spätestens seit dem Film "Brügge sehen und sterben" ist bekannt, dass Brügge ein unfassbar niedlicher Ort ist, den man einmal im Leben besucht haben muss: Brügge ist eine malerische Stadt mit einer bezaubernden Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. 2002 war die belgische Stadt in Westflandern sogar europäische Kulturhauptstadt.

Reykjavik

Reykjavik

Reykjavik ist nicht nur die Hauptstadt von Island, sondern auch die nördlichste Hauptstadt überhaupt auf der Welt. Obwohl hier nur 120.000 Einwohner leben, gibt es viele Museen über die isländische Kultur und zeitgenössische Kunst. Ideal, für einen Trip auch im Herbst.

10 europäische Städte, die du im Herbst sehen solltest

Manchester

Generell kann man im UK im Herbst nichts falsch machen. Und vor allem nicht in der neuen Kulturhauptstadt des Vereinigten Königreichs und die heißt Manchester. Mit dem Manchester International Festival, der Withworth Art Gallery und HOME gibt die Stadt derzeit unglaublich spannende Impulse in der Kulturlandschaft. Und auch das Umland lohnt es mit einem Ausflug zu besuchen.

Danzig

Danzig

Die polnische Stadt Danzig liegt an der Ostsee. Die Küste allein ist ohnehin schon einen Ausflug im Herbst wert, denn das Klima ist dann besonders angenehm. Doch auch Danzig ist eine der interessantesten Städte Polens. Die Hafenstadt und ehemalige Hansestadt ist außerdem Universitätsstadt und die rund 60.000 Studenten sorgen für eine lebendige Kulturszene. Die einzigartige Architektur der Altstadt lädt zum Spaziergang ein.

Bratislava

Bratislava

Die Hauptstadt der Slowakei liegt nur rund 50 Kilometer von Wien entfernt. Gelegen an beiden Ufern der Donau gibt es in dem nicht nur wirtschaftlichen und politischen, sondern auch kulturellem Zentrum der Slowakei viel zu entdecken.

Frau sitzt auf einer Brücke in Florenz

Florenz

Die Hauptstadt der Toskana Florenz ist vor allem für Kunst- und Geschichtsinteressierten ein absoluter Traum. Die wichtige Bedeutung der Stadt in der Vergangenheit als Wiege der Renaissence kann man an fast jeder Ecke entdecken und auf den Spuren der Medici, Leonardo da Vincis, Michelangelos und Galileo Galileis wandeln. Der historische Stadtkern ist Weltkulturerbe.

Budapest

Budapest

Budapest ist nicht nur die Hauptstadt Ungarns, sondern auch ein spannendes Ziel für eine Städtereise. Die Stadt teilt sich an den Ufern der Donau in zwei Teile und wird nicht umsonst auch gerne die „Perle der Donau“ genannt.

Berühmt ist Budapest vor allem auch für seine vielen Thermalbäder, hier könnt ihr entspannende Bäder in wunderschöner Architektur genießen. Während der Herbstmonate kann man sich hier richtig schön durchwärmen lassen.

Für einen Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten lohnen sich das Burgviertel, die Margareteninsel, das Parlament, die Kettenbrücke, die große Markthalle und die Ruinenbars.