10 Reiseziele, dank derer du dem Winter in Europa entkommen kannst

Keine Lust auf einen grauen Winter? Tausch die kalte Jahreszeit einfach gegen Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Strand in der Dominikanischen Republik

Sobald die Bäume hierzulande kahl werden und die altbekannte Übergangsjacke dicken Daunen weichen muss, ist es wieder soweit: Der Winter ist eingekehrt und macht es sich für die nächsten Monate erst einmal bei uns gemütlich. Mit im Gepäck: Grauer Himmel, dicke Wolken, klirrende Kälte und Schneeregen, der uns sowohl die Frisur als auch die Laune verdirbt. Ehrlich Leute, wir würden die kalte Jahreszeit so gerne mögen, aber es fällt uns mehr als schwer. Geht euch ähnlich? Dann haben wir hier die perfekte Inspiration für dich:

Die folgenden 10 Reiseziele lassen dich vereiste Scheiben und dunkle Nachmittage im Handumdrehen vergessen. Falls du in diesem oder dem nächsten Winter also die Flucht ergreifen möchtest, dann bitte hierher! Und falls nicht: Ein wenig Träumen ist immer erlaubt!

#1: Dominikanische Republik

Rund 30 statt -3 Grad, streichelweicher Sand und endlose Sonnenstunden anstelle von ungemütlichem Schneeregen– all das erwartet dich, wenn du im Winter in die Dominikanische Republik reist. Besonders die bei Touristen beliebten Zentren Punta Cana, Puerto Plata und Bayahibe sind für Sonnenanbeter ein Must-See. Völlig egal also, ob du beim Plantschen im 27-Grad-warmen Wasser entspannst oder im UNESCO Weltkulturerbe Santo Domingo deinen Horizont erweiterst – hier bist du ganz weit weg vom grauen Alltag und all deinen Problemen!

Sommerliches Kap Verde

#2: Kap Verde

Während die Daheimgebliebenen bibbern, kannst du im Winter bei bis zu 26 Grad in Kap Verde die Seele baumeln lassen und bei fünf Sonnenstunden täglich deinen Vitamin-D-Haushalt pushen. Der afrikanische Inselstaat lockt außerdem mit paradiesischen Sandstränden, türkisblauem Meer und weiten Dünen- und Wüstenlandschaften, die du mindestens einmal im Leben gesehen haben musst! Buchst du schon oder frierst du noch?

Landschaft in Mexiko

#3: Mexiko

Mexiko bietet für all diejenigen, die Strand und Kultur miteinander verbinden wollen, die perfekte Mischung: Neben beeindruckenden Wasserfällen und Instagram-würdigen Stränden kannst du nämlich in den magischen Stätten und Ruinen der Ureinwohner auf Spurensuche gehen und in die faszinierende Geschichte des Landes eintauchen. Eines wird es in Mexiko jedenfalls nie: langweilig. 

Strand in Sri Lanka

#4: Sri Lanka

Ab Dezember beginnt in Sri Lanka die Hauptreisezeit, die von durchschnittlich 25 Grad und acht Sonnenstunden pro Tag gekrönt ist und dir das Plantschen im Indischen Ozean ermöglicht. Die Inselnation, die auch als "Perle des Orients" bekannt ist, zeichnet sich durch ihre unvergleichliche Vielfalt aus, die reine Badeurlauber wie auch aktivere Reisende gleichermaßen lockt. Kein Wunder, denn von paradiesischem Sandstrand bis hin zur verwunschenen Dschungellandschaft ist hier alles dabei – ein All Inclusive also, das auch Nicht-Pauschalreisende lieben.

Anlegestelle in Thailand

#5: Thailand

Ob Koh Samui, Phuket oder Khao Lak – du kannst dich angesichts der zahlreichen Highlights in Thailand quasi nicht falsch entscheiden! Ab Dezember gibt es hier wenige Regentage und Sonne satt bei durchschnittlichen Temperaturen von etwa 27 Grad. Du liebst weitläufige Sandstrände, faszinierende Berglandschaften und Preise, die dir kein Loch ins Budget reißen? Dann ist Thailand das Reiseziel deiner Wahl!

Sommerliches Kuba

#6: Kuba

Auf Kuba gibt es im Dezember durchschnittlich nur drei Regentage und da sowieso keiner Regen mag, ist dies dein perfektes Argument, um noch schnell eine Fernreise nach Havanna oder Varadero einzuplanen. Neben einer zarten Bräune und dem ein oder anderen Strand-Schnappschuss nimmst du hier viele einzigartige Eindrücke mit, die dich auf ewig an die einmalige Kultur und Lebensart des Inselstaats erinnern werden.

Zauberhafte Landschaft auf den Malediven

#7: Malediven

Warum auf die Hochzeitsreise warten, wenn du schon diesen Winter deine Füße im samtweichen Sand der Malediven vergraben und alle Daheimgebliebenen grün vor Neid machen könntest? Von November bis März gibt es hier so viele Sonnenstunden, dass auch dein kaltes Herz schmilzt und blaue Lagunen, von denen du dein ganzes Leben lang schwärmen wirst. Okay, okay, wir sehen es ja ein: Die Malediven sind ganz schön gehypt – in diesem Fall aber wirklich mehr als zu Recht!

Strand und Meer in Barbados

#8: Barbados

Das Land in der Karibik ist vor allem für seinen Export-Schlager Rihanna bekannt, prägt sich Reisenden aber vor allem aufgrund seiner farbenfrohen Korallenriffe und beeindruckenden Natur ein. Schäumende Wellen und das verträumte Rascheln exotischer Palmen sorgen zusätzlich für das ideale Maß an Entspannung, das dich all deine Alltagssorgen ganz schnell vergessen lässt. Hier erlebst du den Urlaub, den du wirklich verdient hast!

Felsige Strandlandschaft in Australien

#9: Australien

Australien kann aufgrund seiner milden bis sommerlichen Temperaturen eigentlich ganzjährig bereist werden, doch gerade im Winter fliehen viele Kältegeplagte nur zu gern nach Down Under, denn wenn bei uns die kalte Jahreszeit beginnt, herrscht in Australien Sommer! Du wolltest schon immer am Great Barrier Reef schnorcheln, das Outback erkunden oder eine der faszinierenden australischen Metropolen kennenlernen? Dann ist das Land der Kängurus und Aborigines deine erste Wahl!

Südafrikanische felsige Küste

#10: Südafrika

Sandige Wüsten, magische Urwälder oder filmreife Buschsavannen erwarten dich, wenn deine Reise in diesem Winter nach Südafrika geht. Besonders verlockend ist die Vielfalt, die es hier zu entdecken gibt: Inmitten unberührter Natur kannst du dich vom Lärm der Großstadt erholen, eine Safari machen oder deine Wander-Skills schulen. Oder aber du gehst mit dem Puls der Zeit und erkundest die faszinierenden Metropolen Kapstadt oder Johannesburg, wo du die Gastfreundschaft der Einwohner hautnah erleben kannst. So oder so – Südafrika gehört auf jede gute Bucket List und darf deshalb in dieser Liste keinesfalls fehlen!