10 Gründe, warum du nach München reisen solltest

München gilt nicht umsonst als einer der schönsten Städte Deutschlands.

München

Das Ziel einer Reise muss nicht immer das Ausland sein. Auch Deutschland hat so einiges zu bieten. Jeder sollte es mindestens einmal schaffen, die wunderschöne bayrische Hauptstadt zu besuchen. München ist leider teuer, das ist aber auch der einzige Nachteil der Stadt. Wir haben 10 Gründe für dich, wieso du München unbedingt mal besuchen solltest.

1. Das gute Wetter

Die Temperaturen sind nicht unbedingt höher als anderswo in Deutschland, allerdings kann München mit den vielen Sonnentagen überzeugen. Laut einer Studie des ZDF kann sich München durchschnittlich über 1756 Sonnenstunden pro Jahr freuen - 2018 waren es sogar über 2000.
Im Vergleich dazu ist es im thüringischen Suhl mit 1436 Sonnenstunden im Jahr fast zwei Wochen trüber. Bei so einem schönen Wetter kann man in München viel draußen unternehmen!

Beine einer Frau

2. Münchner Kleinkunst und Kabarett

München ist schon seit über 100 Jahren für seine Kleinkunstszene bekannt. 
„München gehört mit Berlin und Leipzig zu den drei großen traditionellen Kabarettzentren Deutschlands, steht für eine lebendige, sich stets wandelnde, allen Spielarten der Kleinkunst offene Kabarettszene, ist Anziehungspunkt für Künstler aus ganz Deutschland“, sagt Matthias Thiel vom Deutschen Kabarettarchiv in Mainz.
Falls einen die Lust auf Kleinkunst überkommt, kann man ins Alte Utting oder Theater im Frauenhofer gehen. 

Biergartenschild

3. Besten Kneipen und Biergärten und Strandbars

In München gibt es nicht nur Kneipen aller Art, Biergärten oder sonstige Freizeitangebote. Man kann auch am Strand liegen und einen Pina Colada schlürfen. Bars und Beachvolleyball boomen, sodass man das Urlaubsfeeling mitten in der Stadt genießen kann. Das Beach 38 oder das Bora Beach sind Beispiele für die besten Spots der Stadt. Wer möchte, kann auch den Biergartenfahrplan nutzen, der dir immer den schnellsten Weg zum nächsten Biergarten zeigt.

Club

4. Abwechslungsreiches Nachtleben

Wenn es dunkel wird und die Freizeitangebote langsam schließen, kannst du in München sofort in das wilde Nachtleben starten. Im Sommer kann man auf den Dachterrassen der Münchener Gebäude feiern. Wer zu den besten Charts tanzen möchte, ist im Willenlos oder in der Milchbar gut aufgehoben. Das Pimpernel ist genau richtig für alle, die Elektro, House und ähnliches mögen. Egal, worauf einem in München der Sinn nach Nachtleben steht, es gibt unzählige Angebote und eine Vielzahl an geilen Party-Locations.

Marienplatz in München

5. Glockenspiel am Marienplatz

Münchens Altstadt darf man auf keinen Fall bei einem Besuch in München umgehen, vor allem nicht das Glockenspiel im Turm des Neuen Rathauses. Zwei- bis dreimal am Tag haben die 32 Figuren ihren großen Tanzauftritt. Vor dem weltbekannten Glockenspiel versammeln sich sogar manchmal hunderte Menschen, um das Spektakel in dem neugotischen Gebäude zu beobachten. Und zu Recht, das ist es wert!

Eisbach in München

6. Eisbachwelle

Der Eisbach im Englischen Garten hat nicht umsonst diesen Namen erhalten - denn auch im Sommer ist das Wasser eiskalt. Das verschreckt allerdings nur die Wenigsten. Sobald die Surfsaison Ende Mai beginnt, wird die Eisbachwelle von den Sportlern eingenommen. Was für ein Spektakel! Für eine gute Show lassen sich die Surfer gern etwas Besonderes einfallen - und reiten die Welle zum Beispiel in Lederhosen und Dirndl.

Englischer Garten in München

7. Englischer Garten

Vom Englischen Garten in München hast du bestimmt schon mal gehört. Er ist mit rund 400 Hektar eine der größten Parkanlagen der Welt. Im Sommer ist der Park ein beliebter Zufluchtsort für die Bewohner Münchens. Er bietet Wiesen zum Sonnen und für Jogger kilometerlange Wege, die an Seen und Bächen entlang führen. Im Biergarten am Chinesischen Turm kann man verschiedene bayrische Köstlichkeiten wie Schweinekeule und Brathähnchen probieren.

Oktoberfest

8. Oktoberfest

Menschen aus aller Welt kommen jährlich nach München, um das weltbekannte Spektakel "Oktoberfest" mitzuerleben. Man sieht überall Dirndl und Lederhosen. In München findet das größte Volksfest der Welt mit Bierzelten, Schunkelmusik und Fahrgeschäften statt. Es ist über 200 Jahre alt und hat weltweit zahlreiche Nachahmer gefunden. Rund sechs Millionen Besucher feiern jedes Jahr auf den "Wiesn". Das sollte jeder einmal miterlebt haben. Und als Einwohner Deutschlands haben wir das Glück es ziemlich nah zu haben.

Schloss Nymphenburg

9. Schloss Nymphenburg

Eine weitere Top-Sehenswürdigkeit der Stadt ist dieser im Westen gelegene Palast. Im Jahre 1664 ließ Kurfürst Ferdinand Maria Schloss Nymphenburg als Geschenk an seine Frau erbauen. Lange Zeit war es die Sommerresidenz der Wittelsbacher. Jedes Jahr besichtigen mehr als 300.000 Besucher das Schloss und seinen Park. Und zu Recht, denn es ist eine der schönsten Anlagen Deutschlands.

München

10. Stadt der Gegensätze

Antike Kirchen und BMW-Welt, Laptop und Lederhose, Großstadt und Millionendorf, Touristen und Vorstandsvorsitzende: München verbindet Gegensätze. Aber vor allem wird hier die Verbindung von Technik und Tradition täglich gepflegt – und genau das mögen wir an dieser Stadt: Sie schätzt die Vergangenheit und will sie bewahren, ist aber gleichzeitig auch aufgeschlossen gegenüber Technologien des 21. Jahrhunderts.