Die spannendsten Fakten zur "Air Force"

Das legendärste Flugzeug der Welt!

Die spannendsten Fakten zur "Air Force"

Wenn bei dem US-Präsident eine Reise ins Ausland ansteht, dann tritt er diesen im eigenen Jumbo-Jet an – genauer gesagt: der Air Force One. Das Dienstflugzeug ist etwas ganz besonderes und verfügt über eine raffinierte Ausstattung. Nicht umsonst heißt es, es sei das berühmteste Flugzeug der Welt! Immer wieder hört man jedoch auch, es sei das sicherste Flugzeug der Welt!

Wir haben die wichtigsten Daten und Fakten gesammelt:  

Die spannendsten Fakten zur "Air Force"

Die raffiniertesten Tricks der Air Force One

Auch wenn die technische Ausrüstung des Jumbo Jets als geheim gilt, sind dennoch einige Funktionen relativ sicher bekannt:

Störsender

Der Jumbo Jet verfügt gleich über mehrere Störsender. Das ist eine Abwehrmaßnahme für den Fall von Raketenbeschuss. Dabei senden die Sender pulsierende Infrarotstrahlen, wodurch wärmesuchende Raketen abgelenkt werden.

Die spannendsten Fakten zur "Air Force"

Geschützte Elektronik

Dieser Fakt ist ganz offiziell! Im Jet ist die gesamte Bordelektronik gegen elektromagnetische Impulse geschützt! Solche Pulswellen können beispielsweise bei Atombombenexplosionen auftreten. Das bedeutet, dass die Air Force One auch während des Angriffs auf die Vereinigten Staaten als mobile Kommandozentrale funktionieren würde! So wird das zumindest auf der Internetseite des Weißen Hauses dargestellt.

View this post on Instagram

#airforceone

A post shared by Air Force One - Obama - U.S. (@airforceone_pics) on

Luxus und Hightech

An Bord lässt die Air Force One keine Wünsche offen. So hat der Präsident beispielsweise seine eigene Suite. Hier kann er schlafen, arbeiten oder auch einfach nur entspannen.

Selbstverständlich gibt es aber auch Konferenzräume sowie Arbeitszimmer. Inbegriffen sind auch mehrere Küchen. Die Air Force One beherbergt sogar einen Operationstisch! Schließlich möchte man für jeden Fall gerüstet sein.  

Die spannendsten Fakten zur "Air Force"

Besonders viel Platz und neuste Technik 

Neben all den Räumen bietet der Jumbo Jet Platz für maximal 102 Passagiere, Mitarbeiter oder Journalisten.

Doch natürlich bietet die Air Force One eine Vielzahl der neusten Kommunikationstechniken! Leider werden hierzu nur wenige Daten und Fakten veröffentlicht, da die Maschinen als vollständige militärische Operationsbasis genutzt werden können. Auch wird dieses Flugzeug benutzt, um den Präsident in einem Notfall auszufliegen.

Die spannendsten Fakten zur "Air Force"

Die Bezeichnung

Der Begriff „Air Force One“ ist tatsächlich gar keine feste Bezeichnung für die Jumbos. Der Name bezeichnet immer nur das Flugzeug der Air Force, in dem der Präsident gerade sitzt! Im Grunde kann der Name also jedes Flugzeug bezeichnen, damit auch etwa die kleine Boeing 757, die für kürzere Strecken angedacht ist.

Ohne den Präsidenten sind nur die beiden VC-25 als SAM (Special Air Mission) 28000 und 29000 unterwegs!

Die spannendsten Fakten zur "Air Force"

Neue Präsidentenmaschinen für Trump

Nun hat Präsident Trump jedoch mit Boeing einen Vertrag für den Neubau von zwei neuen Präsidentenmaschinen ausgehandelt. Dabei habe der Präsident eine informelle Vereinbarung mit dem Flugzeugbauer geschlossen. Durch diese Verhandlungen wird der Steuerzahler mehr als 1,4 Milliarden Dollar sparen. Dabei soll das Weiße Haus einen Kaufpreis von 3,9 Milliarden Dollar genannt haben.