Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

Reisetipps

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

Wer in den Urlaub möchte, hat ganz unterschiedliche Vorstellungen davon. Einige wollen einfach nur zwei Wochen am Strand liegen und nichts tun, während andere gar nicht genug Action haben können. Für letztere Fraktion ist dieser Artikel gedacht. Steht deine nächste Reise an und du kannst dich noch nicht entscheiden? Es muss aber auf jeden Fall etwas sein, wo dein Adrenalinspiegel ordentlich in die Höhe steigt? Dann klick dich durch die Galerie und entdecke 7 Reisetipps an Orten, an denen du deine Abenteuerlust so richtig ausleben kannst.

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

1. Helikopterflug über dem Grand Canyon

Das Gebiet des Grand Canyon in den USA ist insgesamt 450 Kilometer lang und eignet sich perfekt, um es mit einem Helikopter von oben zu erkunden. Im Gegensatz zu einer schweißtreibenden Wanderung, die sowieso nicht in allen Teilen erlaubt ist, sieht man die faszinierenden Schluchten bequem von oben. Solch ein Luxus hat natürlich auch seinen Preis: 285 bis 385 Euro muss man einplanen, um solch einen Flug zu erleben. Wer sich nicht für einen Helikopterflug interessiert, kann alternativ auch Wildwasser-Rafting im Grand Canyon machen.

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

2. Tatra Gebirge, Slowakei

Wer gerne Wintersport mag, denkt normalerweise an Österreich oder die Schweiz. Doch auch die Slowakei hat einiges zu bieten und vor allem kostengünstiger. Im Tatra-Gebirge kann man Skifahren, Snowboarden, Langlaufen oder Rodeln. Wer es also gerne action-reich mag, kann sich hier die Pisten herunterstürzen. 

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

3. Weiße Haie beobachten, Kapstadt

Kapstadt ist bekannt für seine weißen Haie. An der Küste bieten verschiedene Organisationen Tauchausflüge zur Shark Alley an, wo Mutige auf Tauchgang mit weißen Haien gehen können. Natürlich sind sie vor den Tieren durch einen Käfig geschützt. Der Preis für dieses Erlebnis liegt zwischen 150 und 250 Euro.

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

4. Tauchen in Yucatán, Mexiko

In Yucatán gibt es die berühmten unterirdischen Höhlen, in denen die Maya ihre Opfergaben vergruben. In diesen Höhlen befindet sich klares, türkis-blaues Wasser, das zum Tauchen einlädt. Das darf allerdings nur zusammen mit Tourguides passieren. In den Höhlen lassen sich verschiedene Formen aus Kalkstein beobachten. Der Preis für dieses Erlebnis liegt bei circa 70 Euro.

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

5. Base-Jumping in Norwegen

Diese Aktivität ist nur für Leute ohne Höhenangst geeignet. Base-Jumping beschreibt einen Fallschirmsprung von festen Objekten. Der 40 Kilometer lange Lysefjord ist für seine atemberaubende Aussicht bekannt. Extremsportler fühlen sich hier pudelwohl. Die höchste Felswand heißt Kjerag und eignet sich bestens, um sich von dort in die Tiefe zu stürzen.

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

6. Vulkane bewandern auf Hawaii

Hawaii hat naturtechnisch schon einiges zu bieten. Hier liegen die extremsten Wandergebiete der Welt. Im Südosten der Inselkette Hawai'i liegt der Vulkan-Nationalpark, in dem sich noch aktive Vulkane befinden. Die Wanderwege sind nichts für Angsthasen - sie führen an heißer Lava und Abgründen der Vulkankrater vorbei. Ein einmaliges Erlebnis, das nicht ganz ungefährlich ist.

Die besten Reiseziele für Adrenalinjunkies

7. Bungee-Jumping in Chile

In Chile kannst du dich über dem aktiven Vulkan Villarica in die Tiefe stürzen. Erst geht es mit dem Helikopter in 3000 Meter Höhe, wo dich die Aussicht schon umhauen wird. Danach kannst du dich an einem dünnen Seil nach unten stürzen. Die heiße Lava hast du dabei immer genau im Blick.