20 deutsche Städte, die jeder einmal im Leben besuchen sollte

Die deutschen Städte sind perfekt für den Wochenend-Trip geeignet. 20 wunderschöne Städte, die jeder einmal im Leben besuchen sollte:

Dieses Bild zeigt die Stadt München in Deutschland.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Warum bei einer Fernreise viel Geld und CO2 in den Wind schießen, wenn Deutschland unzählige schöne Orte zu bieten hat, die nicht nur (fast) vor der eigenen Haustür liegen, sondern auch ein Fall für jede Bucket List sind? Die folgenden 20 deutschen Städte sind zum Beispiel so sehenswert, dass du sie definitiv für deinen nächsten Wochenend-Trip in den Blick nehmen solltest! Die wunderschönen Orte sollte man einmal im Leben besuchen!

#1: München

Oktoberfest ist nicht für jeden etwas, München hingegen schon: In der bayerischen Landeshauptstadt kannst du gemütlich durch den Englischen Garten spazieren, die berühmte Frauenkirche besichtigen, im Schloss Nymphenburg flanieren oder aber in den zahlreichen kleinen Gässchen und prunkvollen Straßen dein Shopping-Glück versuchen!

Dieses Bild zeigt die Stadt Berlin in Deutschland.
Quelle: IMAGO / alimdi

#2: Berlin

Die deutsche Hauptstadt darf in dieser Auflistung natürlich nicht fehlen: Schließlich gibt es hier nicht nur Kultur zu bestaunen, sondern auch hautnah zu erleben. Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, dem Reichstag oder dem Fernsehturm hat hier jeder einzelne Bezirk seinen eigenen Stadtkern und seine eigenen Highlights zu bieten – vom hippen Kreuzberg bis zum schicken Charlottenburg. Egal, woher man kommt, in Berlin ist jeder zuhause!

Dieses Bild zeigt die Stadt Bamberg in Deutschland.
Quelle: IMAGO / Westend61

#3: Bamberg

Historisch Interessierte kommen in Bamberg voll auf ihre Kosten: Die Stadt im Norden Bayerns hat gut erhaltene, mit zauberhaften Fassadenmalerien verzierte Bauwerke aus dem 11. bis 19. Jahrhundert sowie den größten unversehrt erhaltenen historischen Stadtkern vorzuweisen. Und falls dir das nicht reicht, hier eine kleine Motivation: Elf aktive Brauereien im Stadtgebiet warten nur darauf, dir ihre Bierkultur näherzubringen – wenn du verstehst, was wir meinen!

Dieses Bild zeigt die Stadt Marburg in Deutschland.
Quelle: IMAGO / agefotostock

#4: Marburg

Die mittelhessische Universitätsstadt hat ihren ganz eigenen Charme: Wer ihre zahlreiche steilen Stufen erklimmt, darf sich über eine atemberaubende Aussicht freuen, die über die Ufer Lahn und das Gladenbacher Bergland hinausreicht. Zu Boden gibt es die wunderschönen Fachwerkhäuser zu bestaunen, die den Markt und damit das Stadtzentrum umringen. Alles in allem eine entspannte Reise, die du sicherlich nicht bereuen wirst.

Dieses Bild zeigt die Stadt Hamburg in Deutschland.
Quelle: IMAGO / agefotostock

#5: Hamburg

Die norddeutsche Hafenstadt ist vor allem für ihre charakteristischen Kanäle bekannt, die das Stadtbild prägen und so sehenswert machen. Zahlreiche Park- und Grünflächen innerhalb der gesamten Stadt sowie die hippen Cafés im angesagten Schanzenviertel laden zum Verweilen ein und machen es schwer, die Stadt nach einem Wochenende wieder zu verlassen. Große Hamburgliebe!

Dieses Bild zeigt die Stadt Freiburg in Deutschland.
Quelle: IMAGO / blickwinkel

#6: Freiburg

Freiburg mit seinen endlosen Sonnenstunden (den meisten des Landes) weiß nicht nur mit gutem Wetter zu überzeugen: Die Universitätsstadt mit dem mittelalterlichen Stadtzentrum bietet vom gotischem Münster bis zum Schlossberg genügend sehenswerte Ausflugsziele. Besonders hübsch sind auch die sogenannten "Bächle", kleine Wasserläufe, die als Wahrzeichen Freiburgs gelten. 

Dieses Bild zeigt die Stadt Leipzig in Deutschland.
Quelle: IMAGO / imagebroker

#7: Leipzig

Die Stadt in Sachsen besticht vor allem durch ihre Stadtmitte, die mit zahlreichen sehenswerten Bauwerken wie dem im Renaissancestil gehaltenen Alten Rathaus aufwartet. Vom bekannten Völkerschlachtdenkmal hat man einen guten Ausblick auf die Umgebung und kann in Gedanken an die wechselhafte Geschichte der ostdeutschen Stadt schwelgen. Alles in allem ein Must-See auf jeder Deutschland-Tour!

Dieses Bild zeigt die Stadt Saarbrücken in Deutschland.
Quelle: IMAGO / Westend61

#8: Saarbrücken

Die Landeshauptstadt des Saarlandes mag für viele erst mal nicht weiter sehenswert erscheinen – dabei ist sie ein echter Geheimtipp: Neben einem Barockschloss mit Geschichtsmuseum und unterirdischen Tunneln gibt es die Ludwigskirche zu bestaunen, die neben dem Hamburger "Michel" und der Dresdner Frauenkirche zu den bedeutendsten evangelischen Barock-Kirchenbauten des Landes zählt. Nach getaner Sightseeing-Tour kannst du dann in einem charmant-kleinen Café am Markt das entspannte Savoir-Vivre genießen und den ein oder anderen Saarländer-Witz reißen. 

Dieses Bild zeigt die Stadt Dresden in Deutschland.
Quelle: IMAGO / Cavan Images

#9: Dresden

Das "Florenz an der Elbe" weiß seine Besucher mit zahlreichen Kunstsammlungen und einer wunderschönen Architektur in seinen Bann zu ziehen: Die prägenden Bauwerke des Dresdener Barock von Semperoper bis Frauenkirche sollte wirklich jeder einmal gesehen haben. Danach kann man an lauen Sommerabenden an den Elbwiesen flanieren und sich selbst für die Wahl seines Kurzurlaubs auf die Schulter klopfen. 

Dieses Bild zeigt die Stadt Weimar in Deutschland.
Quelle: IMAGO / imagebroker

#10: Weimar

Die Goethe-Stadt in Thüringen zieht Literatur- und Kunstinteressierte in ihren Bann: Neben Goethes und Schillers Wohnhaus, dem Goethe-Nationalmuseum und dem Schillermuseum kann man hier den Spuren der Weimarer Republik nachgehen oder das Bauhaus und seine Stätten bewundern. Alles in allem so viel Kultur, dass wir sie unmöglich in wenigen Sätzen zusammenfassen können – du musst die Stadt einfach selbst sehen!

Heidelberg ist eine wunderschöne deutsche Stadt.
Quelle: imago images / Ralph Peters

#11: Heidelberg

Das "kleine" Städtchen Heidelberg ist vielen sicherlich ein Begriff. Nicht nur durch die wunderschöne Altstadt, nein auch durch den Ruf eine wunderschöne Universitätsstadt zu sein, besticht die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt. Aber eigentlich ist die Universitätsstadt gar nicht so klein, wie viele von euch vielleicht gedacht haben, denn sie belegt immerhin Platz 50 der größten Städte Deutschlands. Allein die Sicht auf den Neckar ist ein Wochenend-Trip wert! 

Viele kennen die Stadt Wolfsburg durch die Autostadt.
Quelle: imago images / MiS

#12: Wolfsburg

Viele verbinden vermutlich mit der deutschen Stadt Wolfsburg Autos und Volkswagen. Das ist natürlich nicht falsch, aber neben dem Volkswagenwerk gibt es auch noch das VfL-Stadion und das phæno. Beim phæno handelt es sich um eines der größten Science Center in ganz Deutschland mit zahlreichen Interaktionsmöglichkeiten. Es ist daher perfekt für einen Ausflug von Groß und Klein geeignet.

Übrigens: Das Volkswagenwerk kannst du im Rahmen verschiedener „WerkTouren“ besichtigen. In eigens dafür gefertigten „Panoramabahnen“ wirst du dann hinter einer Zugmaschine auf Basis eines VW Golf durch die Werkanlagen und über das Werksgelände gefahren. Wenn das mal kein cooles Erlebnis werden wird! 

Leipzig ist ein historisches Zentrum für Buchdruck und -handel.
Quelle: imago images / CHROMORANGE

#13: Leipzig 

Bestimmt hast du auch schon mal was von Leipzig gehört, der einwohnerreichsten Stadt im Freistaat Sachsen. Bekannt ist die Stadt übrigens nicht nur für die aufwändig sanierten bzw. rekonstruierten Kulturdenkmäler, sondern auch für die Kreativszene. Leipzig ist aber ebenso ein historisches Zentrum für Buchdruck und -handel. Außerdem befindet sich in der deutschen Stadt eine der ältesten Universitäten sowie eine der ältesten Hochschulen sowohl für Handel als auch für Musik in Deutschland. 

Eine der schönsten deutschen Städte ist Münster.
Quelle: imago images / blickwinkel

#14: Münster 

Eine der schönsten deutschen Städte ist Münster. Mit bis zu 65.000 Studenten gehört Münster zu den zehn größten Universitätsstädten Deutschlands. Besonders gut kannst du die schöne Altstadt auf dem Fahrrad erkundigen, anders als andere Großstädte ist Münster dafür bekannt eine Fahrradstadt zu sein. Du kannst also beruhigt auf dem Drahtesel herumfahren. 

Besonders bekannt ist der Prinzipalmarkt an der Lamberti-Kirche.

Göttingen ist eine wunderschöne Universitätsstadt.
Quelle: imago images / Peter Schickert

#15: Göttingen 

Auch Göttingen ist bekannt als Studentenstadt. Aber nicht nur die wunderschöne Altstadt überzeugt die Menschen dorthin zu ziehen oder zumindest einen Kurztrip dorthin zu planen, denn auch die Gänseliesel lockt jährlich zahlreiche Besucher an. Die Gänseliesel findest du am Alten Rathaus in der Innenstadt. Auf in den Kurzurlaub! 

Jena ist eine Universitätsstadt in Thüringen
Quelle: imago images / Eckehard Schulz

#16: Jena

In der thüringischen Universitätsstadt gibt es einiges zu entdecken. Zum Beispiel gibt es hier das Gartenhaus von Friedrich Schiller, indem er seinen Zweitwohnsitz hatte. An einem alten Steintisch sollen er und sein Freund Goethe gestanden und gefachsimpelt haben. Außerdem kann man die alte Marktkirche und die Altstadt besichtigen.

Der Herrenhäuser Gärten-Berggarten ist ein schöner Ort in Hannover
Quelle: imago images / localpic

#17: Hannover

Zugegeben: Die Landeshauptstadt von Niedersachsen ist nicht gerade dafür berühmt, ein schöner Ort zu sein. Doch Hannover wird unterschätzt. Die Stadt ist eine grüne Metropole und besonders die Herrenhäuser Garten sind einen Besuch wert. Aber auch das Neue Rathaus, die Altstadt und die Nanas (Kunstfiguren) am Leineufer sind bei Touristen beliebt. 

In Flensburg gibt es alte Fischerhäuser zu besichtigen
Quelle: imago images / Westend61

#17: Flensburg

Weit oben im Norden Deutschland findet sich ein unbekanntes Juwel einer deutschen Stadt: Flensburg ist die nördlichste kreisfreie Stadt Deutschlands. Flensburg liegt am Ende der Flensburger Förde, dem westlichsten Punkt der Ostsee, und an der nördlichen Grenze der Halbinsel Angeln. Hier kann man besonders viele, schöne alte Fischerhäuser besichtigen. Schön sind besonders der historische Hafen und der Werft von der FSG zu besichtigen.

. Im Ortsteil Hohenschwangau stehen die berühmten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.
Quelle: imago images / Westend61

#19: Schwangau

Wahrscheinlich wirst du hier erstmal stutzig werden: Schwangau? Das ist eine Gemeinde im bayrisch-schwäbischen Landkreis Ostallgäu. Im Ortsteil Hohenschwangau stehen die berühmten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Und die beiden Schlösser sind wirklich einen Besuch wert. Sie gelten als wahre Märchenschlösser.

Meersburg im Abendlicht ist eine Reise wert
Quelle: imago images / bodenseebilder.de

#20: Meersburg

Meersburg liegt in Baden-Württemberg. Gleich zwei Schlösser gibt es hier zu bestaunen. Dank der Hanglage über dem Bodensee kann Meersburg einige wunderschöne Aussichtspunkte bieten. Aus luftiger Höhe wird einem die beste Sicht auf das Alte oder das Neue Schloss, auf die denkmalgeschützte Altstadt mit verwinkelten Gassen oder auf den Hafen.