Deshalb solltet ihr euren Reisepass regelmäßig checken

Das Ablaufdatum ist wichtig

Deshalb solltet ihr euren Reisepass regelmäßig checken

Mit dem neuen Jahr kommen auch neue Pläne - vor allem, was das Reisen angeht. Wer liebt es nicht, sich Anfang des Jahres zu überlegen, wo es 2018 überall hingehen sollte. Immerhin brauchen wir etwas, auf das wir uns freuen und hinarbeiten können! Je nach Reiseland sollten wir also unseren Reisepass bereit halten. Doch wann habt ihr ihn euch das letzte Mal eigentlich genau angeschaut? 

Auf den nächsten Seiten verraten wir euch, warum es so wichtig ist, ihn regelmäßig zu checken und warum es als Deutscher besonders einfach ist, zu reisen.

Deshalb solltet ihr euren Reisepass regelmäßig checken

Der Deutsche Reisepass ist viel Wert

Als erstes gibt es gute Nachrichten: Mit dem deutschen Reisepass können wir so viel reisen, wie sonst keiner. Wir können in 158 Länder ohne Visum bzw. mit Visum bei der Ankunft, einreisen. Im internationalen Vergleich steht Deutschland damit fast an der Spitze. Nur die Einwohner von Singapur können insgesamt in 159 Länder reisen. Auf den letzten Plätzen liegen Länder wie Afghanistan, Pakistan und der Irak. 

Wir können also fast überall hin - so weit, so gut. Doch schaut euch den Pass einmal genauer an...

Deshalb solltet ihr euren Reisepass regelmäßig checken

Das Ablaufdatum checken

Viele vergessen das Ablaufdatum ihres Reisepasses zu checken und erleben am Flughafen die große Überraschung. Die Reisedokumente müssen mindestens noch 6 Monate gültig sein, wenn ihr irgendwohin reist. Da Reisepässe 10 Jahre gültig sind, kann man solche Daten schnell mal vergessen. In den USA darf der Reisepass tatsächlich bis zum genauen Ablaufdatum genutzt werden. In Europa hingegen gilt die 6 Monats-Regel. In Neuseeland muss er noch mindestens einen Monat gültig sein und in Thailand ebenfalls 6.

Wenn ihr also eine größere Reise plant, solltet ihr auf dieses kleine Detail achten. Doch wie lange dauert es eigentlich, einen neuen Pass zu beantragen?

Deshalb solltet ihr euren Reisepass regelmäßig checken

Einen neuen Reisepass beantragen

Seit 2017 gibt es einen neuen Reisepass, der einen elektronischen Chip enthält und außerdem etwas kleiner ist. Er enthält ein biometrisches Foto und zwei Fingerabdrücke von euch. 

Wenn ihr einen neuen Pass beantragen wollt, braucht ihr einen Termin beim Einwohnermeldeamt. Dort bringt ihr ein biometrisches Foto und euren Personalausweis mit. Bis zum 24. Lebensjahr kostet er 37,50 Euro. Danach fallen schon 60 Euro an. Wenn es ganz schnell gehen muss, könnt ihr einen Express-Reisepass beantragen, der innerhalb von 48 Stunden abholbereit ist. Bis 24 Jahre kostet er 69,50 und für alle anderen 91 Euro. 

Doch was passiert, wenn ihr nicht mal 48 Stunden Zeit habt, darauf zu warten?

Deshalb solltet ihr euren Reisepass regelmäßig checken

Vorläufiger Reisepass

Wenn selbst der Express-Reisepass zu lange dauert, könnt ihr einen vorläufigen Pass bekommen. Um den zu bekommen, müsst ihr Reiseunterlagen mitbringen, damit genau geprüft werden kann, ob ihr ihn wirklich dringend braucht. Der Pass ist nur ein Jahr gültig und kann auch nicht verlängert werden. 

Die reguläre Wartezeit für einen Reisepass beträgt drei bis vier Wochen. Daher ist es wichtig, eure Dokumente regelmäßig zu überprüfen.