Das sind die coolsten US-Nationalparks

Hier solltest du auf jeden Fall einmal vorbeischauen!

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Bei einer Reise durch die USA denken die meisten an einen Städtetrip – kein Wunder, schließlich haben Las Vegas, Miami oder New York jede Menge zu bieten.

Doch das riesige Land hat noch eine ganz andere Seite: Die faszinierenden Nationalparks! Hier haben Wanderer die perfekte Möglichkeit, Naturschauspiele zu beobachten und dürfen sich auf unvergessliche Kulissen freuen.

Wir stellen dir die schönsten Nationalparks der USA vor!

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Yosemite-Nationalpark

Der Yosemite-Nationalpark ist tatsächlich einer der schönsten im Südwesten der USA. Hier kannst du dich auf riesige Wasserfälle wie den Yosemite-Wasserfall, die Sentinel Falls und den Bridalveil-Fall freuen. Zudem bieten die gigantischen Gipfel „Half Dome“ und „El Capitán“ einen traumhaften Blick!

Dieser Nationalpark hat allerdings den Nachteil, dass hier in der Hauptsaison besonders viele Touristen unterwegs sind.

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Joshua-Tree-Nationalpark

Diesem Nationalpark geben die sogenannten Joshua Trees seinen Namen. Doch hier sind es nicht nur die Yucca-Gewächse, die die Besucher faszinieren. Vielmehr ist es die durchaus schroffe Felslandschaft, die dem Nationalpark seinen ganz eigenen Charakter verleiht.

Wer sich für einen Besuch entscheidet, sollte sich die Wanderung durch das „Wonderland of the Rocks“ nicht entgehen lassen!  

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Grand-Canyon-Nationalpark

Mit einer Länge von über 400 Kilometern ist der Grand Canyon einer der bekanntesten Nationalparks der USA. Die Größenordnung ist für jemanden, der noch nicht dort war, absolut unvorstellbar: Teilweise fallen die Felswände über 1800 Meter in die Tiefe zum Colorado River! Wer diesen Park erkunden möchte, sollte Zeit mitbringen! Doch vor allem solltest du dir hier den Sonnenauf- und -untergang nicht entgehen lassen!

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Zion-Nationalpark

Durch die rötlich schimmernden Canyons hat der Zion-Nationalpark seinen ganz eigenen Charakter. Hier können sich aber vor allem Tierfreunde auf eine beeindruckende Tierwelt gefasst machen! Denn durch seine geographische Lage besitzt der Park unterschiedliche Lebensräume, was wiederum eine einzigartige Vielfalt ermöglicht!

Auch solltest du hier eine Wanderung unternehmen. Empfehlenswert ist vor allem der Gang zum „Landeplatz der Engel“. Das sollte man auf jeden Fall gesehen haben!

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Olympic-Nationalpark

Dieser Nationalpark liegt im Westen Washingtons auf der Olympic-Halbinsel. Bewundernswert ist hier, dass sich der Park aus drei verschiedenen Ökosystemen zusammensetzt: Zum einen finden sich hier der subalpine Wald mit Wildblumenwiesen, ein gemäßigter Regenwald sowie die zerklüftete Pazifikküste. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass der Park zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Rocky-Mountain-Nationalpark

Dieser Nationalpark liegt nordwestlich von Denver, der Hauptstadt von Colorado. Erwähnenswert ist, dass der Rocky-Mountain-Nationalpark der höchstgelegene Nationalpark der USA ist! Hier staunen die Besucher über die imposante Berglandschaft. Aussichtspunkte wie beispielsweise der „Rock Cut“ bieten eine unvergessliche Aussicht auf die zahlreichen Täler, Berge und Seen.

Das sind die coolsten US-Nationalparks

Great-Smoky-Mountains-Nationalpark

Dieser Nationalpark befindet sich in den Appalachen in den Bundesstaaten Tennessee sowie North Carolina. Über den Wäldern liegt hier sehr häufig ein Dunstschleier, welchem der Park seinen Namen zu verdanken hat. Jährlich kommen 10.000 Besucher, was ungefähr doppelt so viele Besucher sind wie im Grand-Canyon-Nationalpark. Der Grund dafür ist, dass der Park über eine besonders gute Lage verfügt, denn er ist umgeben von großen Metropolen.