10 Schlösser, die du in Europa besuchen solltest

Traumhaft schön!

Burg Trakai, Litauen
Quelle: Getty Images

Urlaub kann so romantisch sein! Noch etwas romantischer geht es, wenn du eine Schlössereise machst. Wir zeigen dir die 10 schönsten Schlösser in Europa, die es sich lohnt, zu besuchen.

Burg Trakai, Litauen

Die Wasserburg Trakai befindet sich im gleichnamigen Ort im Südosten von Litauen, etwa 30 Kilometer von der litauischen Hauptstadt Vilnius entfernt.  Sie wurde im 14. Jahrhundert von Großfürst Kęstutis erbaut. Heute findet ihr in der Burg von Trakai ein historisches Museum. Es erzählt die Geschichte des Ortes und natürlich der Burg.

Schloss Schönbrunn, Österreich
Quelle: Getty Images

Schloss Schönbrunn, Österreich

Eines der bekanntesten Schlösser in Europa ist wohl Schloss Schönbrunn in Wien, in dem auch die berühmte Kaiserin Sisi mit ihrem Mann, Franz Joseph I. lebte. Es gibt original eingerichtete Prunksäle zu bestaunen: Riesige Säle mit verzierten Decken, großen Wandgemälden und goldenen Ornamenten. Ebenso beeindruckend wie die Innenräume des im 17. Jahrhundert erbauten Schlosses ist auch der Schlosspark, der zusammen mit dem Schloss Schönbrunn zum UNSECO-Weltkulturerbe zählt.

Schloss Egeskov, Dänemark
Quelle: Getty Images

Schloss Egeskov, Dänemark

Auf der Insel Fünen steht das kleine Schloss Egeskov, ein Wasserschloss aus roten Backsteinen, das im Jahr 1554 fertiggestellt wurde. Seit 1986 ist das Schloss für die Öffentlichkeit zugänglich. Dort kann man das Schlossmuseum besuchen, was sich über 10 Räume erstreckt und viele historische Möbel, Gemälde, Musikinstrumente, Porzellan und viele andere Kunstgegenstände enthält. Außerdem findet ihr eine umfangreiche Jagdtrophäensammlung eines früheren Schlossherren.

Schloss Bran, Rumänien
Quelle: Getty Images

Schloss Bran, Rumänien

Das berühmte Schloss wurde bereits 1211 erbaut. Der prunkvolle Bau in Siebenbürgen gilt als das Dracula-Schloss, welches Bram Stoker als Vorlage für seinen berühmten Roman über den blutsaugenden Vampir Graf Dracula diente.

Ob der walachische Fürst Vlad III. Drăculea, der Stoker als historisches Vorbild diente, jemals die Burg betreten hat, ist nicht bewiesen. Dennoch wird es als Wohnstätte von Graf Dracula vermarktet.

Leeds Castle, England
Quelle: Getty Images

Leeds Castle, England

Leeds Castle wurde bereits im Jahr 857 erbaut. Es liegt inmitten einer schönen Park- und Gartenlandschaft an einem Burggraben. Den Besucher erwarten ein Irrgarten, eine unterirdische Grotte und ein Garten mit blühenden Sträuchern. Auch der englische König Heinrich VIII. war hier einst Hausherr.

Palácio Nacional da Pena, Portugal
Quelle: Getty Images

Palácio Nacional da Pena, Portugal

Der Palast Palácio Nacional da Pena steht in der Nähe der portugiesischen Hauptstadt Lissabon und thront dort auf den Hügeln des Serra de Sintra umgeben von einem Schlossgarten.

Erbaut wurde der Palast 1840 und beeindruckt auch noch heute mit bunten Mosaiken, Rundbögen, Zinnen und Türmchen. Seit 1481 stand an dieser Stelle ein Kloster, auf deren Grundmauern heute der Palast steht. Gegenwärtig gehört der Palast zum Welterbe der Menschheit der UNESCO.

Schloss Chillon, Schweiz
Quelle: Getty Images

Schloss Chillon, Schweiz

Auf einem Felsen am Ostufer des Genfersees steht das Schloss Chillon. Bereits in der Bronzezeit war der Felsen bewohnt und die 1005 erstmalig erwähnte Burg ist eine der ältesten Wasserburgen der Welt. Insgesamt 25 Gebäude gruppieren sich um drei Innenhöfe.

Heute kann man das Schloss während einer Führung oder auf eigene Faust besichtigen. So kann man die historischen Schlafzimmer mit Wandgemälden aus dem 14. Jahrhundert und prunkvollen Säle, ein unterirdisches Gewölbe, schöne Innenhöfe und eine Ausstellungen über das Mittelalter auskundschaften.

Alhambra, Spanien
Quelle: Getty Images

Alhambra, Spanien

Die berühmte Alhambra in Granada ist das berühmteste Gebäude im maurischen Stil und mit 13 Hektar einfach riesengroß. Bereits seit dem frühen Mittelalter stand an der heutigen Stelle eine Festungsanlage. Ihr endgültiges Aussehen erhielt sie aber erst im 13. Jahrhundert.

Filigrane Arbeiten, wie mit Mosaiken verzierte Gewölbe und Säulengänge findet ihr in der Alhambra. Außerdem kunstvoll angelegte Wasserbecken, Gärten und Säulengänge. Seit 1984 zählt die Alhambra zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Schloss Versailles, Frankreich
Quelle: Getty Images

Schloss Versailles, Frankreich

Das berühmte Schloss Versailles in der Nähe von Paris stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts und war bis zum Ausbruch der Französischen Revolution Sitz der Könige von Frankreich.

Seit dem 19. Jahrhundert wird das Schloss als Museum genutzt. Die unvergleichliche Gartenanlage mit ihren vielen Wasserspeiern und Fontänen ist ebenfalls einen Ausflug wert.

Schloss Neuschwanstein, Deutschland
Quelle: Getty Images

Schloss Neuschwanstein, Deutschland

Manchmal muss man gar nicht so weit reisen, um ein reales Märchenschloss zu finden. Denn Deutschland hat mit Schloss Neuschwanstein eines der schönsten Schlösser der Welt zu bieten. Gebaut wurde es ab 1869 für den bayrischen König Ludwig II, der sich so das ideale Schloss des Mittelalters vorstellte. Im Inneren kann man den Thronsaal und die Wohnung des Regenten besichtigen.