10 Tipps, um lange Zugfahrten zu überstehen

Wenig Platz, viel Zeit

Frau fährt Zug mit offenem Fenster

Die Reise mit dem Zug ist eine klassische Methode. Du kannst dabei sehr viel Spaß haben – oder dich richtig langweilen. Je nachdem, wie gut du dich vorbeireitest. Wir verraten dir 10 Tricks, um eine lange Zugfahrt gut zu überstehen.

Frau liest

1. Nimm dir etwas zum Lesen/Schauen mit

Zeit verfliegt, wenn wir lesen. Mit einem gute Buch kannst du dir die Zeit gut vertrödeln, ohne es zu merken. Oder, du schaust auf einem Laptop oder einem Tablet einen Film.

Frau trinkt Kaffee im Zug

2. Versorge dich gut mit Essen und Trinken

Nicht in jedem Zug kannst du Essen kaufen und wenn, sind die Preise oft sehr hoch. Deshalb solltest du dir ein gutes Lunchpaket mitnehmen und genug zu Trinken dabei haben.

Frau trägt bequeme Kleidung

3. Zieh dir etwas Bequemes an

Im Anzug dazusitzen, währen du stundenlang unterwegs bist, bringt dir nur schlechte Laune. Ziehe bequeme Kleidung, wie Jogging-Hose und T-Shirt, an.

Frau trägt warmen Pullover im Zug

4. Bring dir eine Jacke mit

Egal, wie die Temperaturen draußen sind, gehe davon aus, dass es im Zug ganz anders sein kann. Die Klimaanlage kann alles abkühlen, ihr Ausfall kann dich im Sommer genauso gut aufheizen. Berücksichtige das bei der Kleierwahl.

Faru schläft im Zug

5. Nachts mit Ohrenstöpsel

Du kannst bei langen Strecken gut über Nacht verreisen, da du die Zeit dann wohl am besten zum schlafen nutzen kannst. Wenn du im Zu schlafen möchtest, sind Ohrenstöpsel von Vorteil. Denn auch in einem Ruheabteil hustet immer irgendwer oder jemand schnarcht vor sich hin.

Frau hört Musik

6. Kopfhörer

Wenn du Musik hören willst, solltest du immer Handy, Ladekabel und Kopfhörer dabei haben. Mit Musik vergeht die Zeit schneller und du kannst dich gedanklich von deiner Umgebung besser abkapseln.

Eine Powerbank am Handy

7. Powerbank einstecken

Du willst während der langen Fahrt auf dienem Handy herumdaddeln? Vergiss nicht, dass nicht alle Züge Steckdosen haben, damit du dein Handy wieder aufladen kannst. Deshalb solltest du deine eigene externe Ladebank mitnehmen

Far schaut aus dem Fenster im Zug

8. Die Aussicht genießen

Das tolle an einer Zugfahrt ist, dass du dir deine Umgebung genau ansehen kannst - ein Luxus, der dir auf der Autobahn oder im FLugzeug fehlt. Nutze die Zeit und bestaune die Landschaft.

altes Zugabteil

9. Laufe durch den Zug

Du kannst im Zug spazieren gehen und dir die verschienden Abteile samt Reisenden ansehen. Das längt ab und die erlebst etwas.

Frau freut sich auszusteigen

10. Mach Yoga

Auf dem Gang kannst du zwischen zwei Station auch ein bisschen Sport machen. Bewegung tut nach langem Sitzen richtig gut, mit Yoga brauchst du nicht so viel Platz und es ist leise. So steigst du fit aus dem Zug und hattest ein besonders Fahrterlebnis.