Hamburg: 9 Insider-Tipps für die Hansestadt

Es gibt mehr zu sehen als Elbphilharmonie und Speicherstadt ...

Hamburg: 9 Insider-Tipps für die Hansestadt

Egal ob fürs Musical oder den nächsten Städtetrip: Hamburg ist immer eine Reise wert! Die Hansestadt im Norden bietet neben Elbphilharmonie und Speicherstadt eine Menge versteckter Insider-Tipps, sodass sie sich immer wieder für einen Spontan-Trip eignet. 

Gerade die folgenden 9 Geheimtipps solltest du dir auf deiner nächsten Hamburg-Reise keinesfalls entgehen lassen:

#1: Highlight Hafen

Hamburgs Hafen gilt bei vielen Bewohnern der Hansestadt als absoluter Lieblingsort der Stadt. Hier hat man das Gefühl, die ganze Welt an einem Punkt greifen zu können und sieht Tanker und Ozeanriesen wie nirgends sonst. Besonders ein Ausflug kurz vor Sonnenuntergang lohnt sich und bleibt dir sicherlich für immer in Erinnerung! 

Hamburg: 9 Insider-Tipps für die Hansestadt

#2: Ausblick in der Tower Bar

Das Hotel Hafen Hamburg beherbergt die Tower Bar, die insbesondere durch ihren unvergleichlichen Ausblick über die Stadt überzeugt. Beim Blick über den Hafen kannst du Cocktails genießen und die Lichter der Nacht bestaunen – hier bist du wirklich ganz nah am Puls der Zeit, aber auch am Puls der Stadt. 

#3: Streetart in der Schanze

Besonders beliebt bei jüngeren Leuten, bietet die Schanze (auch Sternschanze genannt) etwas Abwechslung vom schicken Stadtbild: Szene-Läden, coole Kneipen und Cafés sowie alles, was das Streetart-Herz begehrt, gibt es hier zu bestaunen. Auch für Partygänger ist die Schanze eine super Alternative zur touristisch überlaufenen Reeperbahn.

Hamburg: 9 Insider-Tipps für die Hansestadt

#4: Spazieren um die Außenalster

Um die Außenalster führt ein Rundweg, der sich für kleine Spaziergänge wie auch für Jogging-Touren anbietet, falls du deine Reise sportlich untermalen möchtest. Und falls es dir dann doch zu anstrengend wird, warten entlang der Strecke zahlreiche süße Cafés und kleine Restaurants, die zum Verweilen einladen. 

#5: Entspannen bei Planten un Blomen

Die Parkanlage, die auf Teilen der ehemaligen Wallanlagen der Stadt errichtet wurde, zählt zu den grünsten Attraktionen der Stadt. Hier kannst du dich bei schönem Wetter inmitten kleiner Seen entspannen oder aber das kulturelle Angebot nutzen: Konzerte, Lesungen und diverse Veranstaltungen finden hier regelmäßig statt!

#6: Shoppen in der Meile

Souvenir gefällig? Echte Hamburger shoppen nicht am Jungfernstieg, sondern in der Hamburger Meile (U-Bahn Linie 3). Mit über 140 Läden, Cafés und Restaurants findest auch du, was dein Shopping-Herz begehrt. Bei 700 Metern Länge kannst du deinen Ausflug dann fast auch als Workout verbuchen. 

#7: Krameramtsstuben in der Neustadt

In der letzten geschlossenen Hofbebauung des 17. Jahrhunderts unterhalb des Hamburger 'Michels' finden sich kleine Cafés, schöne Galerien und originelle Läden – kurzum alles, was das Touri-Herz so begehrt. Ihren Namen erhalten kleinen Fachwerkhäuser übrigens, da sie ursprünglich für die Witwen vom Krameramt genutzt wurden!

#8: Für Naturfans – der Hasselbrack

Als höchster Berg Hamburgs gilt der Hasselbrack in den Harbuger Bergen mit immerhin 116,2 Metern über dem Meeresspiegel. Nicht gerade das Erzgebirge, aber dafür, dass der Rest der Umgebung so flach ist, nicht schlecht! Falls dir der Trubel der Stadt zu viel wird, kannst du hier touri-frei die Natur genießen!

Hamburg: 9 Insider-Tipps für die Hansestadt

#9: Elbstrand

Fällt dein Besuch in die Sommermonate, darf ein Besuch am Elbstrand natürlich nicht fehlen. Auf etwa 13 Kilometern kannst du entlang der Elbe Ost- und Nordseefeeling erleben und hast Blick auf den Hafen – du bist quasi zwischen Strand-Entspannung und Industrie-Kulisse. Abkühlung gibt es in zahlreichen Strandbars, vom Schwimmen im Fluss würden wir dir hingegen abraten.