Die besten Städte für gutes Essen

Kulinarisch haben sie einiges zu bieten

Die besten Städte für gutes Essen

Egal, wo du als nächstes hinreisen möchtest, du wirst in der Stadt auf jeden Fall viel essen. Gerade im Urlaub gönnen wir uns ja bekanntlich einiges und testen liebend gerne Restaurants und lokale Köstlichkeiten aus. Wenn dir Essen also wichtig ist, solltest du dein Reiseziel vielleicht auch nach dem kulinarischen Angebot aussuchen. 

Wir stellen dir die besten Städte der Welt vor, wenn es um gutes Essen geht.

Die besten Städte für gutes Essen

Bordeaux, Frankreich

Die französische Stadt lockt natürlich mit Köstlichkeiten von der Atlantikküste. Fisch und Meeresfrüchte sind hier eine Spezialität und werden meistens frisch zubereitet. Das Frühstück beginnt mit einem Milchkaffee und einem süßen Croissant mit Marmelade. Mittags und abends solltest du dann unbedingt die berühmten Steinpilze probieren, für die Bordeaux bekannt ist. 

Die besten Städte für gutes Essen

Barcelona, Spanien

In Barcelona kannst du dich durch sämtliche Tapas-Bars schlemmen. Das berühmte Brot mit Olivenöl und Tomaten, Kroketten, Paella und weitere Fischgerichte bekommst du hier fast in jedem Restaurant. In der Carrer de Blai reiht sich ein Tapas Restaurant an das andere. Hier kannst du Pinxtos essen - ein Stück Baguette belegt mit Gemüse, Fleisch oder Fisch - so viel du willst. 

Die besten Städte für gutes Essen

Chiang Mai, Thailand

In Chiang Mai kannst du Currys aller Art ausprobieren und vor allem Liebhaber von scharfen Gewürzen sind hier richtig. Reisgerichte, Hühnchen und viel Gemüse sind bei fast allen Gerichten dabei. Auch frittiertes Gemüse oder Fleisch bekommst du hier in Massen. Trau dich ruhig an einem der Straßenstände etwas zu probieren. 

Die besten Städte für gutes Essen

Rom, Italien

Kulinarisch hat Italien einiges zu bieten: In Rom bekommst du Pizza, Pasta, frische Paninis, Tomaten, Mozarella, frisches Olivenöl und noch viel mehr. Wer längere Zeit hier verbringt muss aufpassen, nicht zu viel zuzunehmen. Denn die vielen kleinen Bars und Restaurants verleiten dazu, mehr auszuprobieren, als man Appetit hat. 

Die besten Städte für gutes Essen

Paris, Frankreich

Für Franzosen ist das Essen nicht einfach nur Nahrungsaufnahme, sondern Lebensgenuss und soziales Event zugleich. Beim Abendessen wird am meisten gegessen und traditionell folgen Vorspeise, Hauptspeise, Käse und ein Dessert. Muscheln, Schnecken, gebratene Ente, Flusskrebse und Weinbergschnecken sind allesamt Spezialitäten, die du auf einem Paris-Trip probieren solltest. 

Die besten Städte für gutes Essen

Beirut, Libanon

In der libanesischen Hauptstadt ist das Essen eine gute Möglichkeit, um freundliche Einheimische kennen zu lernen. Hier werden viel Lamm, Ziegenkäse, Kichererbsen und alle Sorten an Hummus gegessen. Zum Frühstück solltest du Al Soussi’s fatte bestellen - ein traditionelles Gericht mit einer Pita-Tasche, Kichererbsen, Yoghurt und Pinienkernen.

Die besten Städte für gutes Essen

Marrakech, Marokko

In Marokko, dem Land der Gewürze, findest du auf Märkten und abseits eine große Auswahl an Brot und Dips. Als Vorspeise wird oft eine Art Fladenbrot gereicht, das du in Hummus & Co. dippen kannst. Dazu gibt es einen Minztee, der auch bei heißen Temperaturen getrunken wird. Wenn du hier essen gehst, solltest du aber vorher nach den Preisen fragen, denn leider werden Touristen oft abgezogen.

Die besten Städte für gutes Essen

Florenz, Italien

Florenz gehört zu den bekanntesten Küchen im Mittelmeerraum. Hier gibt es fünf Lebensmittel, die bei einem echten Florentiner nicht fehlen dürfen: toskanisches Brot, Olivenöl, Rotwein, Fleisch und Innereien. 

Wer sich traut, sollte also das bekannte Gericht "Trippa" probieren, das aus einem in Streifen geschnittenen Kuhmagen besteht, der in einer Pfanne mit Tomatensauce und Schafskäse gebraten wird.

Die besten Städte für gutes Essen

San Miguel de Allende, Mexiko

In fast allen Gerichten in Mexiko findet man Mais. Zum Frühstück gibt es oft huevos rancheros (Spiegeleier auf Tortillas mit Chilisauce und Bohnenbrei) zusammen mit einem Kaffee. Abends gibt es dann häufig Tortillas, Burritos, die mit Gemüse, Hackfleisch und Käse gefüllt werden. Die Saucen dazu sind meistens scharf.