Körpersprache: Das signalisiert er dir wirklich mit seinen Berührungen

Ob er auf dich steht, findest du so ganz einfach heraus ...

View this post on Instagram

😘

A post shared by Zoë Sugg (@zoesugg) on

Quelle: Instagram

Ob ein Typ uns gut findet oder nicht, kriegen wir leider immer erst zu spät heraus: Nämlich genau dann, wenn wir schon Hals über Kopf verliebt sind und sich plötzlich herausstellt, dass der andere doch nicht so viel Interesse an uns hatte, wie wir vielleicht dachten (und hofften).

Dabei kann es eigentlich so einfach sein: Wenn du die Körpersprache eines Mannes zu deuten weißt, gibt das sehr viel Aufschluss über sein Inneres und seine Gefühle zu dir. Achte beim nächsten Mal einfach auf die folgenden Signale:

View this post on Instagram

Happy feet. @soludos

A post shared by Kevin Berru (@kevinberruuu) on

Quelle: Instagram

Flüchtige Berührungen

Ganz so zufällig sind diese kleinen Berührungen von seiner Seite ganz sicher nicht – auch wenn er sie gerne so aussehen lässt. Tatsächlich fühlt er vor, wie du auf seine Avancen reagierst – oder er kann schlicht und ergreifend einfach nicht die Finger von dir lassen!

Besonders, wenn er immer wieder deine Hand, deine Schultern oder deinen Rücken streift, hat er ehrliches Interesse an dir und ist in den meisten Fällen nicht nur auf einen One-Night-Stand aus.

View this post on Instagram

Happy feet. 😊👫

A post shared by Kevin Berru (@kevinberruuu) on

Quelle: Instagram

Berühren der Hände

Wenn er deine Hand nimmt ist das an sich erst einmal ein gutes Zeichen. Doch aufgepasst: Ist er sehr verhalten und streift sogar nur deine Fingerspitzen, signalisiert er dir damit Distanz. Womöglich braucht er erst einmal ein bisschen Abstand von dir oder ist von anderen Dingen in seinem Leben abgelenkt!

Anders sieht es aus, wenn er sich intensiv deinen Handflächen widmet, diese streichelt oder einzelne Linien nachfährt: Dann ist er ganz in dich vernarrt!

View this post on Instagram

My joy. ❤️🐢

A post shared by Kevin Berru (@kevinberruuu) on

Quelle: Instagram

Umarmungen

Umarmungen können freundschaftlicher Natur sein – in dem Fall dauern sie meistens nur 5 bis 10 Sekunden. Längere und intensivere Umarmungen sprechen hingegen dafür, dass er sich mehr Nähe wünscht und Interesse an dir hat. 

Wenn er dich noch dazu gar nicht mehr loslassen will und sich spielerisch an dich klammert, ist es eindeutig: Der Typ will was von dir! Aber aufgepasst:

Quelle: Instagram

Das alles ist natürlich in gewisser Hinsicht auch eine Typfrage: Schüchterne Männer sind in Sachen Berührungen sehr viel sparsamer – gerade in der Kennenlernphase.

Aber hey, vielleicht kannst du ihn ja mit ein paar unverfänglichen Berührungen aus der Reserve locken? 😉