Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Kathmandu

Das musst du gesehen haben!

Quelle: Instagram

Kathmandu ist eine der kulturell attraktivsten und visuell atemberaubendsten Städte Asiens! Sie ist die Hauptstadt Nepals und hat circa eine Million Einwohner! Hier leben Hindus, Buddhisten und Newari. Nicht nur die Kultur ist hier wahnsinnig vielfältig!

Wir verraten dir, was du an diesem magischen Ort unbedingt gesehen haben musst! 

Quelle: Instagram

Boudhanath

Boudhanath ist zweifellos einer der unglaublichsten Orte in Nepal und gehört gleichzeitig zu den bedeutendsten buddhistischen Orten der Welt. Die Struktur gleicht einem Mandala, die einen Mikrokosmos des Universums darstellen soll.

Wenn du drinnen bist, solltest du dich vergewissern, dass du im Uhrzeigersinn gehst.

Thamel

Thamel ist das zentrale Touristenviertel in Kathmandu. Hier findest du alles, was du für dein nepalesisches Abenteuer brauchst! Interessieren dich die Einkäufe nicht, kannst du dir die beeindruckende Vielfalt der Restaurants ansehen. Sei nicht schüchtern und probiere einheimische Gerichte in einem der vielen traditionellen Restaurants aus!

Innerhalb Thamels findest du Live-Musik, Essen und Kleidung!

Durbar Square

Dies ist einer der besten Orte, um alte Newari Schnitzereien sehen zu können! Es ist sogar ein UNESCO-Weltkulturerbe!

Quelle: Instagram

Swayambhunath

Swayambhunath ist ein absolut unglaublicher Ort, um die Aussicht auf den Himalaja und das Meer von bunten Häusern zu genießen! Hier fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Der traditionelle buddhistische Stupa ist es definitiv wert, den langen Spaziergang auf der steinernen Treppe auf sich zu nehmen!

Pashupatinath

Für Hindus ist Pashupatinath einer der wichtigsten Orte in Kathmandu, denn hier werden viele Hindus der Stadt verbrannt.

Wenn man eine Verbrennung erlebt, ist es wichtig, sehr sensibel zu sein. Dennoch findet sich hier eine überraschend heitere Atmosphäre, die von Männern begleitet wird, die weiß gekleidet sind und deren Köpfe rasiert sind. Diese Trauernden verbringen bis zu zwei Wochen im Tempel, um ihre Liebsten zu beweinen.