Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist

10 Dinge, damit es auch ein Traumurlaub wird

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

Meist wird er mit großer Aufregung erwartet, und vielen gilt er als Beziehungstest: der erste Urlaub zu zweit. Auch wenn ihr euch häufig (oder vielleicht sogar ständig) seht, ist das permanente Beisammensein im Urlaub ein Indikator dafür, ob ihr euch auch in Ausnahmesituationen verstehen und miteinander auskommen könnt.

Damit der erste gemeinsame Urlaub nicht zu einem Trauerspiel wird, geben wir euch auf den nächsten Seiten zehn wertvolle Ratschläge – so werdet ihr euch garantiert gerne an diese Zeit zu zweit erinnern.

Mit einem Klick auf 'Weiter' geht es los!

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#1 Das richtige Reiseziel

Ein gelungener Urlaub zu zweit beginnt nicht mit der Abreise, sondern schon weit vorher: nämlich bei der Auswahl des Reiseziels. Wenn einer der Partner lieber Städtetrips macht, und der andere eher ein Strand-Mensch ist, sollte vorher ausgiebig darüber gesprochen werden. Kompromisse sind hier, wie überall, notwendig – aber keine, die beide gleich unglücklich mit dem Urlaub machen!

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#2 Das Reisebudget

Geldfragen können in Beziehungen schnell besonders heikel werden. Deshalb solltet ihr möglichst früh bei der Urlaubsplanung ein Reisebudget festsetzen. Eine gute Richtlinie ist, sich dabei am Gehalt desjenigen von beiden orientieren, der weniger verdient – so kommt niemand in Schwierigkeiten. Wichtig ist auch hier vor allem die offene Kommunikation darüber, was beide sich von dem Urlaub erwarten, damit das auch in die leidigen Geldfragen mit einbezogen werden kann.

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#3 Zeit für Neues

In einer ausgewogenen Beziehung kann nie einer der beiden Partner seinen Kopf komplett durchsetzen – und das ist auch gar nicht schlimm. Denn so kommt man regelmäßig dazu, neue Dinge auszuprobieren. Und gerade im Urlaub kann das zu echten Abenteuern führen, die nicht nur zusammenschweißen, sondern den Trip auch unvergesslich machen. Also auch und gerade im Urlaub neue Dinge entspannt und offen angehen.

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#4 Urlaub auf Probe

Es mag einen seltsamen Beigeschmack haben, wenn irgendwas in Beziehungen "auf Probe" gemacht wird – aber bei einem Urlaub kann sich das wirklich lohnen. Plant nicht direkt einen Zweiwochenurlaub auf den Kanaren, sondern wagt euch zunächst an einen gemeinsamen Wochenendausflug. Das reicht oft schon aus, um zu sehen, ob ein längerer gemeinsamer Urlaub eine gute Idee ist.

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#5 Seid auf Überraschungen gefasst

Auch wenn ihr euch im Alltag häufig seht, oft beieinander übernachtet oder auch die Wochenenden miteinander verbringt – im Urlaub legen wir oft ein anderes Verhalten an den Tag als Zuhause. Darauf solltet ihr auch bei eurem Partner eingestellt sein, und nicht jede unbekannte Marotte sofort kritisieren. 

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#6 Nicht alles muss zu zweit getan werden

Das mag paradox klingen, aber auch in einem gemeinsamen Urlaub sollte man für sich und den Partner Zeit alleine einplanen. Du willst in ein Museum, Dein Freund aber lieber Sightseeing machen? Das ist kein Grund für einen Streit – es spricht nichts dagegen, sich auch im Urlaub ein paar Stunden nicht zu sehen. Und etwas Neues zu erzählen hat man sich danach auch.

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#7 Nicht nur zu zweit sein

Natürlich darf in einem gemeinsamen Urlaub die Romantik nicht zu kurz kommen. Aber wenn man permanent nur aufeinander hockt, kann man sich schnell auf die Nerven gehen. Wenn ihr Abends unterwegs seid, versperrt euch nicht davor, andere Gruppen kennenzulernen – man lernt dazu noch neue Leute mit eigenen Geschichten aus der ganzen Welt kennen!

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#8 Nicht immer Alkohol

Urlaub bedeutet auch immer Flucht aus dem Alltag und für viele gehört dann das Glas Bier oder Wein am Abend dazu. Übertreiben sollte man das aber nicht, und zwar gleich aus zwei Gründen: Zum einen kann der nächste Tag dann ziemlich schlauchen – und das sollte gerade im Urlaub nicht der Fall sein. Dazu kommt, dass jeder sich am Morgen nach dem Trinken unterschiedlich fühlt. Während Dein Partner also topfit ist, kannst Du mit Kopfschmerzen und schlechter Laune reagieren – und das bedeutet auf Dauer im Urlaub garantiert Stress.

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pexels

#9 Über das Essen reden

Das mag super banal klingen, kann aber schnell zu einem der größten Streitpunkte mutieren: das Essen. Entscheidet rechtzeitig gemeinsam, wo ihr mittags und abends essen wollt. Denn wenn ihr erst darüber sprecht, wenn einer von euch (oder beide!) schon hungrig ist und ihr dann planlos durch die fremde Stadt lauft, wird das garantiert in Streitereien enden.

Was beim ersten Urlaub zu zweit zu beachten ist
Quelle: Pixabay

#10 Urlaub genießen

Auch wenn diese Liste so klingt, als wäre ein Urlaub ausschließlich Planung – in erster Linie kommt es darauf an, dass ihr ihn genießt und gemeinsam Spaß habt! Zwar braucht es einige Vorbereitung und Achtsamkeit, aber der Sinn eines Urlaubs ist es, dem Alltag zu entfliehen – und das ist zu zweit meist schöner als allein.