Die 10 skurrilsten Gesetze

... anschnallen, bitte.

Die 10 skurrilsten Gesetze

Und da dachten wir, uns würde nichts mehr schockieren - was haben wir uns geirrt. Es gibt eigenartige Gesetze und Regeln, die uns einfach nur kopfschüttelnd zurücklassen.

Um euch mal wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, haben wir die 10 seltsamsten Gesetzesregelungen für euch herausgesucht - lachen erlaubt und definitiv auch nicht vermeidbar:

Die 10 skurrilsten Gesetze

1. Lach-Flash

In Kapstadt, Südafrika dürfen Radfahrer nackt durch die Gegend fahren - das ist theoretisch auch in Deutschland laut der Straßenverkehrsordnung (StVO) möglich. Einzige Bedingung ist nur, dass die Nacktradler die Autofahrer nicht ablenken. Außerdem ist es nicht erlaubt, nackt aus dem Auto zu steigen. Verstehe nun einer den Sinn hinter dieser Logik. 

Die 10 skurrilsten Gesetze

2. Lach-Flash

In Florida kann man sich überlegen, ob man lieber mit dem Auto oder dem Elefanten - ja, ihr hört richtig - zur Arbeit kommt. Auf dem Rücken des Riesen kann der Ausblick doch viel besser genossen werden. Aber aufgepasst: Wer das süße Haustür draußen festbindet, muss auch die gleiche Parkgebühr wie die anderen Verkehrsteilnehmer bezahlen. 

Die 10 skurrilsten Gesetze

3. Lach-Flash

In New York City weht des Öfteren ein starker Wind: Wer also bei Regen seinen Schirm aufspannt, um nicht komplett nass zu werden, muss aber beachten, dass er dies nicht in der Nähe eines Pferdes tut - denn das ist strengstens verboten und kann geahndet werden.

Die 10 skurrilsten Gesetze

4. Lach-Flash

In Venedig gibt es mehr als genügend Wasser: Aber erst seit dem 20. Jahrhundert war man bei der Suche nach Süßwasser erfolgreich, da die Stadt mitten im Salzwasser steht. Aus dem Grund ist es verboten, in den Brunnen der Stadt zu baden - diese sollen sauber gehalten werden. Sicher ist schließlich sicher. 

Die 10 skurrilsten Gesetze

5. Lach-Flash

Liverpool ist nicht nur die Geburtsstadt der Beatles, sondern auch die Stadt der merkwürdigen Gesetze. So dürfen Frauen nicht oben ohne in die Geschäfte hinein - außer es ist ein tropisches Fischgeschäft. Sei also nicht überrascht, wenn dir beim nächsten Koi-Karpfen Kauf in Liverpool eine Verkäuferin ohne Oberteil entgegentritt. 

Die 10 skurrilsten Gesetze

6. Lach-Flash

Paris = Küssen verboten! Und das ausgerechnet in der Stadt der Liebe, wie kann das sein? Nein, das Ganze ist nicht an den Haaren herbeigezogen, aber im Bahnhof Gare du Nord ist Küssen nicht erlaubt - das Gesetz aus dem Jahr 1906 ist nach wie vor gültig. Höchstwahrscheinlich deshalb, weil die ganzen Liebespaare für etliche Zugverspätungen sorgten - anders können wir es uns nicht erklären.

Die 10 skurrilsten Gesetze

7. Lach-Flash

Weißt du, wie du am schnellsten in Rom im Gefängnis landest? Durch Picknicken, denn das ist strengstens untersagt - insbesondere vor historischen Bauten. Wieso also das Butterbrot auspacken, wenn es an jeder Ecke ein romantisches Restaurant gibt? Das geht natürlich auf den Geldbeutel, aber ist definitiv die sichere Alternative.

Die 10 skurrilsten Gesetze

8. Lach-Flash

Nach Las Vegas verreist man natürlich nur mit genügend Geld, schließlich will man im Kasino ja mal wieder die Wirtschaft ankurbeln - oder im Idealfall selbst Gewinn herausschlagen. Wenn das Geld aber nicht mehr reicht, dann darf auch alles weitere verpfändet werden, nein, doch nicht alles: Bitte keine Zahnprothesen, das ist laut Gesetz untersagt.

Die 10 skurrilsten Gesetze

9. Lach-Flash

Saufen, saufen, saufen: Macht nicht nur in Deutschland Spaß, sondern auch in London. Dennoch ist es in den Pubs strengstens verboten, betrunken zu sein. Können wir nicht nachvollziehen, denn die Atmosphäre gibt es einfach mal her. Für nüchterne Gäste sorgen allerdings auch schon die Öffnungszeiten - eine Druckbetankung gelingt einigen dennoch.

Die 10 skurrilsten Gesetze

10. Lach-Flash

Im US-Bundesstaat Georgia dürfen Hühner (ja, ihr habt richtig gehört) nicht die Straßen überqueren. So soll verhindert werden, dass die gackernden Tiere den Straßenverkehr aufmischen und die Autofahrer ablenken - also: Haltet eure Hühner immer an der Leine.