Wegen dieser Sehenswürdigkeit solltest du nach Peru reisen

Ein geheimes Juwel in der Wüste

Wegen dieser Sehenswürdigkeit solltest du nach Peru reisen

Es gibt viele Gründe nach Peru zu reisen. Doch es gibt nicht nur den Machu Picchu, der auf deiner Bucket List stehen sollte. Das Land hat noch viel mehr zu bieten, daher verraten wir euch auf der nächsten Seite einen absoluten Geheimtipp. 

Wegen dieser Sehenswürdigkeit solltest du nach Peru reisen

Huacachina

Wenn du das ultimative Wüstenabenteuer suchst, bist du in Huacachina absolut richtig. Auf den ersten Blick sieht diese Stadt wie die Kulisse eines Hollywood-Films aus. Im Zentrum befindet sich eine Oase, die von riesigen Sanddünen umgeben ist. Obwohl der Ort wie abgeschieden von jeglicher Zivilisation wirkt, ist die nächste Stadt, Ica, nur 10 Minuten entfernt. Rund um die Lagune verkaufen Frauen Snacks aus Mais, Zucker und Früchten und die Männer bieten Wüstentouren und Sandsurfen an. 

Wüstenfahrten sind ein absolutes Highlight und sollten auf deinem Plan stehen. In kleinen Gefährten geht es ab in die Dünen und die erfahrenen Männer fahren euch mit hoher Geschwindigkeit durch den Sand. Wem das noch nicht genug Action ist, der sollte sich im Sandsurfen versuchen. Wie beim Snowboarden bewegst du dich auf einem Brett die Sandberge hinunter und versuchst möglichst wenig hinzufallen. Wer Höhenangst hat, ist hier auf jeden Fall fehl am Platz. 

Wegen dieser Sehenswürdigkeit solltest du nach Peru reisen

Die Legende von Huacachina

Laut der Legende wurde der See von einer Prinzessin erschaffen, deren Stimme so schön war, dass die Leute anfingen zu weinen. Sie nannten die Prinzessin "Huacca China", was so viel bedeutet wie "das weinende Mädchen". Eines Tages als das Mädchen badete und sang, sah sie durch ihren Spiegel, wie ein Jäger sie beobachtete. Er wollte sie fangen und als sie versuchte zu fliehen, verlor sie ihre Kleider. Die Kleider verwandelten sich daraufhin in Sanddünen. Der Spiegel wurde zerstört und verwandelte sich in den See. Die Prinzessin wurde zu einer Meerjungfrau und es wird erzählt, dass sie noch heute bei Mondlicht ihre alten Lieder singt. Am Anfang des Sees steht daher eine Statue der Prinzessin in Meerjungfrauen-Form. Sie passt auf die Lagune, die Stadt und die Bewohner auf.