Jetzt neu: Airbnb "Plus"

Neue Hotel-Standards schon bald in Deutschland?

Jetzt neu: Airbnb "Plus"

Airbnb ist dieses Jahr unglaubliche zehn Jahre alt geworden. Mittlerweile können wir uns Reisen ohne Airbnb gar nicht mehr vorstellen. Immerhin haben wir dadurch schon das ein oder andere Schnäppchen gemacht, neue Leute kennengelernt und ganz besondere Unterkünfte erlebt. Das Unternehmen möchte aber etwas verändern und auf mehr Qualität setzen. Daher wird in den USA jetzt Airbnb "Plus" eingeführt.

Was das bedeutet und wann diese Neuerung nach Deutschland kommt, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten.

Airbnb Plus

Airbnb Plus soll die Luxusvariante von Airbnb werden, da viele Reisende hohe Qualitätsansprüche haben und die nicht immer erfüllt werden. Trotz Gästebewertungen sind die Unterkünfte nicht immer so, wie gewünscht. Daher soll Airbnb Plus Unterkünfte anbieten, die bestimmte Qualitätskriterien erfüllen und dementsprechend eher an ein Hotel erinnern. Diese Unterkünfte sind teurer, aber erfüllen das, was sich manche Gäste wünschen. 

100-Punkte-Checkliste

Wenn sich ein Gastgeber für Airbnb Plus registrieren lassen möchte, muss er eine Gebühr von 150 US Dollar zahlen. Dann kommt ein Airbnb-Mitarbeiter vorbei und überprüft die Unterkunft anhand 100 Kriterien. Zusätzlich muss der Gastgeber zuverlässig sein. Das heißt, er soll 95 Prozent der Anfragen annehmen und darf den Vertrag nach Abschluss nicht mehr kündigen. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird er bei Plus registriert. 

Neue Zielgruppe

Durch Airbnb Plus soll eine vermögendere Zielgruppe angesprochen werden, die ansonsten in Luxushotels wie das Hilton oder Marriott gehen würden. Im Vergleich ist Airbnb nämlich immer noch günstiger, aber soll die gleichen Standards bieten. Auch Kundenbindungsprogramme und Vergünstigungen sollen stärker eingeführt werden. Damit reagiert Airbnb auf den steigenden Konkurrenzdruck von Portalen wie Tripadvisor oder Booking. 

Doch wann kommt die Erweiterung auch nach Deutschland?

Airbnb Plus in Deutschland

Wann Airbnb Plus nach Deutschland kommt steht momentan noch nicht fest. Das Unternehmen hat vor allem in Großstädten zu kämpfen, da ihm vorgeworfen wird, Wohnraum zu klauen. Bisher ist Airbnb Plus in 13 Metropolen vertreten: London, Rom, Barcelona, Mailand, Austin, Chicago, Los Angeles, San Francisco, Kapstadt, Shanghai, Melbourne, Sydney und Toronto.