Das sind die fünf besten Länder für Solo-Reisende in Asien

Es gibt viel zu entdecken

Das sind die fünf besten Länder für Solo-Reisende in Asien

Asien hat für jeden etwas zu bieten. Der größte Kontinent der Erde wartet mit unbeschreiblicher Natur, riesigen Städten, kulinarischen Abenteuern und freundlichen Einwohnern.

Aber nicht nur in Gruppen oder zu zweit lässt sich der ferne Osten gut bereisen. Auch wer allein unterwegs ist, kommt in Asien auf seine Kosten. Auf den nächsten Seiten findet ihr die Top-5-Länder, die Solo-Reisende ohne Probleme alleine bereisen können.

Mit einem Klick auf 'Weiter' geht es los!

Das sind die fünf besten Länder für Solo-Reisende in Asien

1. Südkorea

In nur wenigen Ländern treffen Moderne und Kultur so harmonisch aufeinander, wie in Südkorea. Gerade für allein Reisende hat das südostasiatische Land viel zu bieten: die traditionelle Küche weiß unsere europäische Geschmäcker zu überraschen, es gibt große Metropolen und auch Naturfreunde kommen auf ihre Kosten. Hinzu kommt, dass es wohl kaum irgendwo auf der Welt so freundliche Einwohner gibt, wie in Südkorea.

Das sind die fünf besten Länder für Solo-Reisende in Asien

2. Kambodscha

Kambodscha ist ein absolutes Muss für jeden, der durch Asien reist. Die Natur des bewegten Landes ist atemberaubend schön und unberührt, aber die Städte bieten auch für Architekturfreunde eine Menge interessanter neue Eindrücke. Neben den sogenannten "Killing Fields", die auf jeden Fall besucht werden sollen, ist insbesondere Battambang, die zweitgrößte Stadt des Landes, für Solo-Touristen zu empfehlen. Und auch wenn außerhalb der Zentren kaum Touristen zu finden sind, sind die Einwohner einfach nur freundlich zu einem. Mehr Tipps gibt's hier.

Das sind die fünf besten Länder für Solo-Reisende in Asien

3. Vietnam

Vietnam verspricht nicht nur eine spannende Kultur, Natur und lebhafte Großstädte - es ist auch ein ideales Reiseziel für allein Reisende. Viele Vietnamesen sprechen (zumindest gebrochen) Englisch. Und selbst wenn sie es nicht tun, helfen sie durch ihre freundliche Art jedem gerne weiter. Dabei gilt zu bedenken, dass Vietnam sich gerade im Umbruch hin zu einem Industriestaat befindet - was Touristen einen beeindruckenden Einblick in ein Land im Wandel bietet. Was es alles außergewöhnliches zu sehen gibt, könnt ihr hier nachlesen.

Das sind die fünf besten Länder für Solo-Reisende in Asien

4. Japan

Japan ist eines der höchstentwickelten Länder der Welt und bietet damit allen Komfort, den wir auch von Daheim gewohnt sind. Allerdings bietet es mit seiner völlig eigenständigen Kultur ein Abenteuer, das man nicht missen sollte. Insbesondere wenn man alleine unterwegs ist, ist Japan das ideale Reiseziel: Alleine zu essen ist dort Gang und Gebe, auch nachts muss man auf der Straße keine Sicherheitsbedenken haben. Und auch wenn nicht jeder dort Englisch spricht, helfen einen Japaner wo sie nur können, wenn man sie freundlich bittet. Bevor ihr jedoch nach Japan reist, seht euch unbedingt noch dieses Video an.

Das sind die fünf besten Länder für Solo-Reisende in Asien

5. Myanmar

Auch wenn man sie unbedingt besuchen sollte, hat Myanmar mehr zu bieten als nur Dörfer, Ruinen und Felder. Auch großes Stadtleben gibt es zu erkunden. Wer alleine das sichere Land bereist, wird voll auf seine Kosten kommen: Durch die Ruhe, die überall spürbar ist, erhält jeder seine eigene Portion Zen. Auch sind die Einwohner zu Fremden ausgesprochen freundlich und freuen sich, einem ihre Gegend zu zeigen und zu bekochen.