Deshalb solltest du bei McDonald's zwei Burger bestellen

Das steckt dahinter!

Deshalb solltest du bei McDonald's zwei Burger bestellen

Burger, Pommes und eine Cola – so sieht das typische Menü bei McDonald’s, Burger King & Co. aus. Doch nun kritisiert Ernährungsexpertin Emily Field, dass dies nicht die ideale Lösung sei. Stattdessen sollen wir in Zukunft viel eher zwei Burger bestellen! Doch welchen Sinn soll das haben?

Wir verraten dir, was dahintersteckt!

Deshalb solltest du bei McDonald's zwei Burger bestellen

„Als Menü?“ – Es gibt kaum eine Frage, die in einem Fastfood-Restaurant wie McDonald’s häufiger gestellt wird! Denn statt nur einen Burger zu bestellen, rundet man das Angebot einfach auf! Für einen kleinen Aufpreis bekommt man dann gleich noch eine Portion Pommes sowie ein Getränk. Im Grunde also ganz gewöhnlich.

Doch diese Praxis kritisiert Emily Field sehr stark! Sie empfiehlt ihren Kunden, sich vor allem um eine Sache bei der Ernährung Gedanken zu machen!  

Deshalb solltest du bei McDonald's zwei Burger bestellen

Darauf kommt es bei der Ernährung an

Laut Emily Fields sollten wir uns bei unserer Ernährung vor allem um die Balance Gedanken machen! Sie teilt Gerichte stets in drei Komponenten auf: Proteine, Fett und Kohlenhydrate.

Proteine sind wichtig für die Muskeln, Kohlenhydrate liefern Energie und Fett hilft uns dabei, Vitamine und Mineralien zu absorbieren. Wenn wir diese drei Bausteine in einem Gleichgewicht halten, sei unsere Ernährung deutlich gesünder. Zudem bleiben wir länger satt und es überkommen uns keine Heißhungerattacken.

Doch warum sollen wir in Zukunft zwei Burger essen?  

Deshalb solltest du bei McDonald's zwei Burger bestellen

Zwei Burger und keine Pommes

Die Ernährungsexpertin legt ihren Kunden immer wieder ans Herz, sich vor dem Essen zu fragen, wie sich die Mahlzeit auf den Körper auswirken wird. Vor allem sollte man sich jedoch fragen, wie man sich zwei Stunden nach dem Essen fühlen werde. Laut ihrer Theorie sei es daher sinnvoller zwei Burger zu bestellen und stattdessen die Pommes wegzulassen, da dies die Balance verschieben würde!

Das steckt dahinter:  

Deshalb solltest du bei McDonald's zwei Burger bestellen

Fett, Protein und Kohlenhydrate im Gleichgewicht

Ein einfacher Burger ohne Käse und Sauce hat circa 300 bis 400 Kalorien. Diese setzten sich aus den Kohlenhydraten des Burgerbrötchens, dem Eiweiß des Fleisches und etwas Fett zusammen. Pommes hingegen bestehen hauptsächlich aus Kohlenhydraten und Fett, während der Proteinanteil sehr gering ist! Somit herrscht kein Gleichgewicht!

Zudem hat eine mittlere Portion Pommes circa 300 Kalorien. Durch einen zweiten Burger verdoppelt man die Kalorienzufuhr zwar beinahe, doch gleichzeitig reduziert man die Aufnahme von Fett und Kohlenhydraten!