Die schönsten James Bond Drehorte

Immer gut für eine kleine Abenteuerreise

Die James Bond Filme sind nicht nur wegen ihrer fantastischen Action-Szenen und spannenden Geschichten, sondern auch wegen der atemberaubenden Locations berühmt. Wer schwärmt nicht davon, selbst an diesen Orten zu sein. Wir haben gute Nachrichten, es ist gar nicht so schwer diese Orte zu besuchen und an ihnen Urlaub zu machen.

Auf den folgenden Seiten stellen wir euch ein paar der schönsten James Bond Drehorte vor.

Green Grotto Caves, Jamaica

In dem 1973 herausgekommenen James Bond Film „Leben und Sterben lassen“ wird unter anderem in den Green Grotto Höhlen in Jamaica gedreht. Im Film benutzt der Bösewicht Doktor Kananga die Höhlen als Untergrund Basis, die sich unter einem Friedhof auf der fiktionalen Insel San Monique befindet.

Die Green Grotto Caves befinden sich an der Nordküste von Jamaica und können von Touristen innerhalb einer geführten Tour besichtigt werden. Die Höhlen sind gut mit dem Auto von den Orten Discovery Bay oder Runaway Bay zu erreichen.

Die schönsten James Bond Drehorte

Abu Simbel Tempel, Ägypten

Der Abu Simbel Tempel diente in „Der Spion, der mich liebte“ als geheimes Gemeinschaftsbüro von KGB und MI6. Der Ramses Tempel liegt in der Nähe der sudanesischen Grenze, in Nubien und wurde aus Angst vor dem steigenden Wassers des Nils auf die Abu Simbel Hochebene versetzt. Da der Ort 280 km von Assuan entfernt ist, wurde hier ein kleiner Flughafen für Touristen gebaut. In der kleinen Ortschaft in der Nähe der Tempel gibt es Hotels und Restaurants.

Die schönsten James Bond Drehorte

Zuckerhut, Brasilien (Moonraker)

In Moonraker – Streng geheim, fliegt James Bond nach Rio de Janeiro, wo er dem Bösewicht, der Beißer, im Getümmel des brasilianischen Karnevals entkommt. Einen Tag später hängt sich dieser jedoch wieder an den Spion, als dieser mit der Seilbahn auf den Zuckerhut fährt.

Der Zuckerhut ist eines der Wahrzeichen von Rio de Janeiro und ist ein Glockenberg auf der Halbinsel Urca. Wer Urlaub in Rio macht, muss unbedingt mit der Seilbahn auf den Gipfel fahren. Allein wegen der Aussicht lohnt sich dieser Ausflug sehr.

Taj Lake Palace Indien

1983 erschien Octopussy, welcher in großen Teilen in der indischen Stadt Udaipur gedreht wurde. Der Taj Lake Palace diente für viele der Innenaufnahmen.

Der Taj Lake Palace ist kurz vor dem Entstehen des James Bond Films zu einem Hotel umgebaut worden und ist es auch heute noch. Das Hotel liegt auf einer der Inseln des Pichola-Sees. Doch auch im Rest von Udaipur wurde fleißig gedreht. Warum ihr diese fantastische Stadt unbedingt besichtigen solltet, erklären wir euch in diesem Artikel.