Warum du im Flugzeug die Blenden hochziehen solltest

Schon gewusst?

flugzeug fenster

Viele von uns hatten bereits das Vergnügen in einem Flugzeug zu sitzen. Schließlich ist das Flugzeug das schnellste Transportmittel, um von A nach B zu kommen. Wer in den Urlaub fliegt - und nicht gerade an Flugangst leidet - der weiß, wie toll es ist, hoch oben über den Wolken zu schweben. Wer schon mal geflogen ist, der weiß aber auch, dass es so manch eine Regel gibt, an die man sich in der Luft halten muss. Nicht selten werden Anweisungen durch das Flugpersonal durchgegeben.

Eine davon lautet wie folgt: "Wir setzen zur Landung an, bitte öffnen Sie die Fensterblenden." Es gibt tatsächlich nur wenige Menschen, die den Grund dieser Anweisung auch wirklich kennen. Wir klären euch über die Anweisung auf.

flugzeug innere, stewardess

Regeln, Regeln, Regeln - so lautet die Devise, wenn man in ein Flugzeug steigt. Nicht umsonst. Schließlich muss die Sicherheit aller Passagiere gewährleistet werden und das funktioniert nun mal nur richtig, indem die Passagiere auch kooperieren. Sicherheit wird im Flugverkehr groß geschrieben. Wer selbst schon einmal geflogen ist, der wird bestimmt schon die ein oder andere Durchsage gehört haben, in denen verschiedene Anweisungen gegeben werden. Eine davon ist: „Wir setzen zur Landung an, bitte öffnen Sie die Fensterblenden.“ 

Viele Passagiere schließen die Fensterblenden während des Fluges - aus verschiedenen Gründen. Der eine hat vielleicht Angst, und möchte da nicht rausschauen, der andere möchte ein Nickerchen machen und das Tageslicht stört. Bei Start und Landung müssen die Blenden aber nach oben.

Wieso das so ist, erklären wir euch natürlich auch. 

flugzeug fenster

Die Start- und Landephase ist wahrlich kein Zuckerschlecken. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, müssen nicht nur der Pilot und sein CO-Pilot aufmerksam sein. Auch die Kabinencrew hat ihre eigenen Aufgaben. Diese müssen nämlich auf mögliche Gefahren achten und diese dann dem Cockpit melden. Das funktioniert nur, wenn die Fensterblenden alle oben sind. Hier geht es um verschiedene Risiken. Ein brennendes oder rauchendes Triebwerk zum Beispiel. Auch die Passagiere können sich natürlich melden, wenn sie etwas Ungewöhnliches sehen. Ihr habt sicher bemerkt, dass vor dem Start und vor der Landung immer das Licht gedämpft wird. Dadurch gewöhnen sich die Augen an die Lichtverhältnisse von draußen und mögliche Gefahren lassen sich schnell ausfindig machen. Ein Glück, dass so etwas nur äußerst selten vorkommt. Aber, Sicherheit geht nun mal vor.