Vorsicht vor Betrügern im Urlaub: Bei diesen Dinge solltest du besonders vorsichtig sein

Achtung vor Taschendieben, Betrügern und Kleinkriminellen!

Vorsicht vor Betrügern im Urlaub: Bei diesen Dinge solltest du besonders vorsichtig sein

#1 Sichere Geldbörse!

Grade der Geldbeutel ist oft ein gefundenes Fressen für Diebe und Betrüger. Da sie oft relativ groß ist, kann man sie nicht so gut verstauen. Außerdem will man auch schnell mal dran kommen, wenn man wieder was bezahlen muss. Am besten bewahrst du dein Geld und Geldkarten an verschiedenen Stellen auf. So kann etwas im Portemonnaie bleiben, ein kleiner anderer Teil in der Innentasche der Jacke, in der Socke oder im Inneren des (verschließbaren) Rucksacks. Am besten suchst du dir Orte für dein Geld, welche nicht als klassischer Aufbewahrungsort bekannt ist. 

Wichtig ist auch, den Geldbeutel nicht in der Gesäßtasche aufzubewahren. Besser sind Brustbeutel, eine Bauchtasche oder der Geldgürtel für dein Bargeld, Karten und Papiere. Um Trickbetrüger selber an der Nase herumzuführen, kannst du dir ein "Raub-Portemonnaie" zulegen. Einfach einen alten Geldbeutel mit ein paar abgelaufenen Gedarrten oder ähnlichem füllen und in der Gesäßtasche tragen. Das lenk davon ab, dass deine Wertgegenstände wirklich woanders verstaut sind.

Weiter gehts auf der nächsten Seite mit Taxi-Fallen.