10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

Gleichberechtigung wird auch in der westlichen Welt diskutiert – doch in einigen Ländern der Welt geht es noch ungerechter zu ...

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

Eigentlich sind wir ein großer Fan von Rankings: Egal, ob zum Thema 'Schönstes Urlaubsland' oder 'Reiseerlebnisse, die man gemacht haben sollte' – sie sind immer unterhaltsam, lustig und kurzweilig. Umso schwerer fällt es uns, den folgenden Artikel zu verfassen, der gegensätzlicher nicht sein könnte: Denn hier geht es um Frauenrechte und damit um Menschenrechte. In der westlichen Welt wird die Diskussion um Gleichberechtigung hitzig geführt und ganz sicher sind Frauen dort immer noch in vielerlei Hinsicht benachteiligt. In einigen Ländern dieser Welt haben sie jedoch nicht einmal eine Stimme, um diese Debatte anstoßen zu können – oder aber, sie werden einfach gänzlich überhört.

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind und in denen diesbezüglich ganz besonders viel Handlungsbedarf besteht, präsentieren wir dir auf den nächsten Seiten ...

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#10: Niger

Laut einer Studie von One.org können nur etwa 17 Prozent der Frauen im Alter von 15 bis 14 im westafrikanischen Binnenstaat Niger lesen und schreiben. Andere Studien belegen außerdem eine hohe Rate an Kinderheiraten und frühen Schwangerschaften: Laut Save the Children wurden im Jahr 2016 so zum Beispiel fast 76 Prozent aller Mädchen noch vor ihrem 18. Lebensjahr verheiratet. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#9: Sudan

Eine UNICEF-Umfrage aus dem Jahr 2016 belegt, dass 34 Prozent aller sudanesischen Frauen im Alter von 15 bis 49 glauben, es sei gerechtfertigt, unter bestimmten Umständen von ihrem Ehemann geschlagen zu werden. Des Weiteren leben mehr als ein Drittel der Frauen noch vor ihrem 18. Geburtstag in einer Ehe oder Lebensgemeinschaft. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#8: Mali

One.org-Umfragen zeigen, dass weit weniger als die Hälfte aller Mädchen im westafrikanischen Mali die Grundschule beendet haben und 72 Prozent der Bevölkerung von weniger als zwei Dollar am Tag leben. Des Weiteren sind nur neun Prozent der Parlamentsstellen von Frauen besetzt – zum Vergleich: Im ostafrikanischen Ruanda sind es 64 Prozent und damit sogar mehr als in Schweden!

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#7: Irak

Laut einer 2010 erschienenen Studie von United Nations ist eine von fünf Frauen im Irak Opfer häuslicher Gewalt. Berichte zeigen, dass der aufgestaute Frust der Männer trotz der sich verbessernden Sicherheitslage an den Frauen ausgelassen wird; und auch weibliche Genitalverstümmelung ist leider keine Seltenheit in diesem Land, wobei laut Terre des femmes 67 Prozent dieser Eingriffe noch vor dem zehnten Lebensjahr durchgeführt werden. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#6: Demokratische Republik Kongo

Trotz ihres Reichtums an natürlichen Ressourcen zählt die Demokratische Republik Kongo zu den ärmsten Ländern der Welt: Neun von zehn Menschen wären hier dringend auf humanitäre Hilfen angewiesen. Die weibliche Zivilbevölkerung wird außerdem seit Jahren durch Vergewaltigungen terrorisiert – Gewalt an Frauen gilt hier leider auch als Mittel der Kriegsführung. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#5: Zentralafrikanische Republik

Dieser unterentwickelte und instabile Staat zählt zu den ärmsten der Welt und im Zuge der militärischen Auseinandersetzungen im Jahr 2013 blieben auch vermehrte Berichte über Vergewaltigungen und Gewalt an Frauen nicht aus. Bewaffnete Gruppen überfallen und brennen immer noch Dörfer nieder; ein hoher Teil der Bevölkerung ist außerdem HIV-infiziert. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#4: Pakistan

Der an Afghanistan und Indien grenzende, südasiatische Staat mit 200 Millionen Einwohnern hat laut Terre des femmes die niedrigste Einschulungs- und Alphabetisierungsquote weltweit. Einige tradierte Bräuche begünstigen Frühehen, in denen viele Frauen misshandelt werden; außerdem blieben lange Zeit Säureangriffe oder Ehrenmorde (etwa 1000 pro Jahr) 'Familienangelegenheiten' und damit unverfolgt. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#3: Jemen

Nach einer Studie der United Nations sind 2,6 Millionen Frauen im Jemen, der regelmäßig die hintersten Plätze in Rankings zum Thema Gleichstellung belegt, potentielle Opfer geschlechtsbegründeter Gewalt; 70 Prozent werden minderjährig verheiratet. In dem strengen Land der Arabischen Halbinsel tragen Frauen außerdem Vollverschleierung seit der neue Islam der 70er Jahre im Land Einzug gehalten hat. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#2: Afghanistan

Laut Human Rights Watch kann nur ein kleiner Teil der weiblichen afghanischen Bevölkerung (37 Prozent) lesen und schreiben und ein Drittel der Mädchen wird vor dem 18. Lebensjahr verheiratet. UN Women berichtet außerdem, dass dabei 60 Prozent der Ehen Zwangsehen sind. Für viele Frauen ist Selbstmord der letzte Ausweg aus der seelischen und körperlichen Gewalt sowie Unterdrückung. 

10 Länder, in denen Frauen besonders benachteiligt sind

#1: Syrien

Die aktuelle Lage in Syrien wird oftmals die größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit bezeichnet – und während die ganze Bevölkerung darunter leidet, trifft es die Frauen und Kinder des Landes, die großen Verlierer der kriegerischen Auseinandersetzungen, leider besonders hart. Unterernährung, Gewalt, Vergewaltigungen; das alles steht in Syrien auf der Tagesordnung und machen das Land zum weltweit gefährlichsten für Frauen  ...