Sechs der grünsten Landschaften der Welt

Farbenpracht der Natur

Sechs der grünsten Landschaften der Welt

Normalerweise achten wir nicht besonders auf sie, weil sie für uns "typisch Natur" ist und wie selbstverständlich dazugehört: die Farbe Grün. 

Dabei sind die schönsten Landschaften häufig die, die uns ein Farbenspiel aus beeindruckenden Grün-Tönen liefern. Damit ist nicht nur Irland gemeint, wo es angeblich vierzig verschiedene Grün-Schattierungen gibt. Wie ihr auf den nächsten Seiten sehen könnt, kann eine saftig grüne Landschaft eine wahre Augenweide sein.

Mit einem Klick auf 'Weiter' geht es los mit sechs der grünsten Landschaften der Welt!

1. Verzascatal, Schweiz

Im Schweizer Kanton Tessin bietet das Verzascatal ein beeindruckendes Farbenspiel: Die Berge, die Bäume und das Tal liefern starke Grüntöne. Aber das Wasser erst! Es reflektiert die umgehende Natur und bietet ein glitzerndes smaragdgrün. Ein besonderes Flair bietet die Sprache hier – denn Tessin liegt im italienischsprachigen Teil der Schweiz.

2. Bambuswald in Arashiyama, Japan

Dieser natürlich gewachsene Bambuswald nahe der japanischen Stadt Kyoto ist definitiv eine Reise wert. Es gibt Wege für Touristen, die mitten durch die meterhohen Bäume führen, und auch ein ganz besonderes Extra: Durch den dichten Wuchs läuft man durch eine von der Außenwelt abgeschirmte Geräuschkulisse.

3. Die Seen von Jiuzhaigou, China

In diesem chinesischen Naturschutzgebiet gibt es nicht nur einen naturbelassenen Urwald, sondern auch glasklare Seen, die das saftige Grün der Umgebung reflektieren. Hinzu kommen exotische Tierarten, die hier beheimatet sind, wie Pandas und Goldstumpfnasenaffen. Aber Vorsicht: Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 7,2 Grad Celsius – kurzärmlig sollte man hier also nicht umherstreifen.

4. Karersee, Italien

In den Dolomiten, die selbst schon schön genug sind, liegt der Karersee, der umgangssprachlich auch Regenbogensee genannt wird. Denn dadurch, dass er nicht nur die umliegenden Bäume reflektiert, sondern auch die Berge und den oft strahlend blauen Himmel, wechselt er die Farbe: verschiedene Blau- und Grüntöne sind hier zu sehen.

5. Abyss Pool, U.S.A.

Im US-Bundesstaat Wyoming ist Teil des Yellowstone Nationalparks und eine kleine Kuriosität. Die starke Grün-Blau-Färbung hängt von drei Faktoren ab: Der See ist verhältnismäßig tief – stolze 16 Meter kann man hinuntertauchen. Aber das sollte man vielleicht nicht unbedingt, denn Algen und Bakterien, die für die spektakuläre Wasserfärbung sorgen, können bei bereits geschwächten Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

6. Liebestunnel, Ukraine

Auch der Liebestunnel nahe des westukrainischen Städtchens Klevan ist eine Kuriosität: Eine Schienenstrecke verbindet diesen Ort hier mit der Stadt Orzhiv und führt durch einen natürlich gewachsenen grünen Tunnel. Die Bäume und Hecken haben mit der Zeit diese Form angenommen und umschließen die durchfahrenden Züge. Hier sieht man, egal wo man hinblickt, nur saftiges Grün.