Disney erhöht Ticketpreise für Disney World

Gründe für den Preisanstieg und die günstigsten Reisemonate

Disney erhöht Ticketpreise für Disney World

Einmal im Leben nach Disney World...das ist wohl der größte Traum von uns Disney-Fans. Leider ist das auch ein sehr teurer Traum, der sich für wenigsten erfüllt. Disneyland in Paris ist zwar nicht so weit entfernt, doch viele wollen auch gerne nach Amerika ins Disney World. Denn das ist nochmal um einiges größer als der Park in Paris und umfasst zwei Wasserparks, Hotels, den Epcot Park und den Disney Themenpark selbst. Als wäre der Spaß nicht schon teuer genug, hat Disney für dieses Jahr allerdings wieder eine Preiserhöhung angekündigt. Die beziehen sich bisher zwar nur auf die zwei Parks in Kalifornien und Florida, aber wer weiß, wann die Erhöhung auch nach Europa herüberschwappt.

Disney erhöht Ticketpreise für Disney World

Die aktuellen Preise

Die Eintrittskarten für den Park gibt es in drei Preiskategorien, die sich nach beliebten Besucherzeiten richten: "Peak, value, regular". Die "Peak" Tickets sind am teuersten, da sie beliebte Tage, meistens am Wochenende oder in den Ferien, einschließen. Value Tickets sind am günstigsten und Regular Tickets liegen in der Mitte.

Die billigsten Tickets kosten 109 US Dollar und sind nur um zwei Dollar gestiegen. Die zweite Kategorie ist immerhin schon um vier Dollar teurer geworden und kostet 119 US Dollar. In der teuersten Preiskategorie ist der Anstieg am höchsten: Von 124 auf 129 US Dollar. In Disneyland ist diese Kategorie sogar von 124 auf 135 US Dollar gestiegen.

Disney erhöht Ticketpreise für Disney World

Grund für die Preiserhöhung

Der Grund für die Erhöhung in den verschiedenen Preiskategorien ist laut Disney die hohe Besucheranzahl. Durch den großen Anstieg während der beliebtesten Besucherzeiten, sollen die Schlangen an den Attraktionen verringert werden. Trotzdem will Disney weiterhin versuchen, allen Familien ein magisches Erlebnis zu ermöglichen. Wer nicht so viel Geld hat, soll trotzdem die Chance haben, die Parks zu besuchen. 

Es gibt nämlich einen Trick, mit dem man günstige Tickets ergattern kann.

Disney erhöht Ticketpreise für Disney World

Die günstigste Zeit für einen Besuch

Wer so wenig Geld wie möglich ausgeben möchte, sollte Disney World im Frühling besuchen. Von Montags bis Donnerstags sind die Preise ab Mitte April bis Ende Mai am günstigsten. Erwachsene zahlen 97 US Dollar und Kinder 91. Auf der Website ist ein Kalender, der die value, regular und peak Preise auszeichnet und an dem man sich orientieren kann. Diese Unterscheidungen gelten übrigens nur für Tagestickets. Wer gleich für zwei oder drei Tage bezahlt, ist davon nicht betroffen. Es lohnt sich also, mehrere Tage einzuplanen, da die Parks eh so groß sind, dass ein Tag viel zu stressig sein würde. 

Trotzdem gibt es auch Zeiten, die man vermeiden sollte. Welche das sind, erfahrt ihr auf der nächsten Seite.

Disney erhöht Ticketpreise für Disney World

Zeiten, die ihr vermeiden solltet

Disneyland und Disney World sollten im Februar und März vermieden werden, da viele Besucher den klassischen "Spring Break" haben und in die Parks strömen. Außerdem gibt es vor dem 15. März keine Feuerwerkshows oder Nachtparaden. Generell gilt natürlich, dass die Wochenenden und Ferien voller sind, als sonst. Informiert euch also vorher über Feiertage und Ferien in den USA.